Schlagwort ‘Geburtstag‘

7 Jahre F!XMBR

Caschy feiert nebenan Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, wir haben den unseren verpasst. Das kommt davon, wenn man nicht mehr allzu viel auf dem eigenen Blog schreibt. Wir werden uns bessern, versprochen. Mal im Ernst: Ob es wieder mehr wird, oder als Archiv stehen bleibt, kann ich nicht sagen, derzeit liegen unsere Prioritäten auf anderer Ebene. Lasst Euch nicht ärgern, gehabt Euch wohl, wer mich schnell erreichen möchte, macht das per Mail, Twitter — und Google+ gibt es auch noch. ;-)

Auf die nächsten 7 Jahre, dann lachen wir über den Blog-Blues im 6. und 7. Lebensjahr. ;-)

, , ,

Happy Birthday William Shatner

… to explore strange new worlds; to seek out new life and new civilizations; to boldly go where no man has gone before

Der unverwechselbare Captain der USS Enterprise wird heute 80 Jahre jung. Glückwunsch :-)

, , , , , ,

Der Kropfelmopf gratuliert

kropfelmopf

… und natürlich Bulo und der Rest des Clap-Teams. Danke… :)

* Die Geschichte des Kropfelmopfs;-)

, , , , ,

Zehn Jahre Wikipedia

Zehn Jahre nun existiert diese freie Enzyklopädie, aufgebaut, gepflegt und gefördert seitens unzähliger Freiwilliger in aller Herren Länder. Nicht minder groß, wenn nicht gar gewaltiger, ist die Zahl derer, die die Wikipedia tagtäglich nutzen. Des einen Freud, ist jedoch des anderen Leid. Im Fall der Wikipedia bedeutet dies, daß man sich nicht nur mit glänzenden Augen der Wissensakquise hingeben kann, sondern auch für eine Qualitätskontrolle Sorge zu tragen hat. Letztere gereicht dieser freien Enzyklopädie häufiger zu fundamentaler Kritik z.B. in Form der Debatte Inklusionismus Vs Exklusionismus. Aber auch bei schon bestehenden Artikeln und notwendigen Korrekturen ist häufiger die «Kunst des längeren Atems» zielführender, denn die Kompetenz des Korrektors.

In letzter Instanz jedoch obliegt es dem «Konsumenten», also jener der sich an dem Wissen bereichern möchte, die Qualitätskontrolle im Kopf zu starten, mittels einer Quellenkritik. Wo Licht ist, da ist also auch Schatten. Dennoch besitzt die Wikipedia Alleinstellungsmerkmale gegenüber traditionellen Enzyklopädien: sie ist «kostenlos», sie ist nicht «endlich», sondern findet täglich Erweiterung. Insbesondere für Entwicklungsländer ist dies wichtig, denn frei erhältliches Wissen trägt maßgeblich zur Bildung bei. Aber auch in unseren Gefilden entscheidet oftmals die Stärke des Portemonnaies über den Grad des Wissens. Die Wikipedia sieht sich meiner Meinung nach einer klassischen Win-Win-Strategie gegenüber: man fördert die Wissensallmende, inklusive der genannten Risiken und Nebenwirkungen, wächst aber auch zugleich an der Kritik, reift im Laufe der Zeit.

Die Wikipedia ist nur der Anfang, nicht allein selig machend, aber notwendig und eine Bereicherung unserer Zeit … Happy Birthday :-)

Bild: Wikipedia

, , , , ,

Happy Birthday Wikipedia

hp_wikipedia_620
(Klick)

, , ,

Edgar Allan Poe — The Raven

William Shatner spricht Poes The Raven. Davon abgesehen steht Halloween vor der Tür und für die richtige Stimmung ist Poes Lyrik besser geeignet als mancher profane Grusel heutiger Machart. Edgar Allan Poe erblickte übrigens vor knapp 161 Jahren am 07. Oktober 1809 das Licht der Welt. Mehr vom Raben findet man auf blastr, den Text bei heise. Tja und die großartige Interpretation von Alan Parsons Project fiel leider den Löschtrollen von Gema, Sony BMG und wie sie alle sonst heißen zum Opfer. Danke ihr Kulturbanausen …

, , , , , , , , ,

Lieber Oliver

Wir haben schon viel durchgemacht, mitgemacht, jede Menge Spaß gehabt und uns auch schon gegenseitig geärgert. So wie es unter Freunden sein sollte. Denn darauf konnte ich mich immer verlassen: Deine Freundschaft. Danke. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Ehrentag, lass es Dir gutgehen und lass Dich verwöhnen.

happybirthdayoliver

Alles Gute zum Geburtstag. :)

, , , , , ,

25 Jahre Amiga

«Amiga» ist spanisch und bedeutet «Freundin». Der gleichnamige 80er-Jahre-Heimcomputer hat einer ganzen Generation von Teenagern zwar keine Freundin ersetzt — aber er machte viele andere Sachen ziemlich richtig. Ein Porträt zum 25. Geburtstag.

Anatol Locker, heute.de

Meine erste Freundin war ein 1000er und zur Feier des Tages verlinke ich auch mal auf heute.de, zumindest weil Anatol Locker1 dort einen schönen Artikel schrieb :-)

  1. Happy Computer, Powerplay []

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Alles Gute …

… wünsche ich dem weltbesten Freund zu seinem Ehrentag. Glückwunsch Chris! Weiter so, mit Volldampf voraus :D

Bild: Geburtstagsband, Wikimedia Commons, Public Domain

, , ,

4 Jahre F!XMBR

Und kein bisschen weise. ;-) Ich hätte ehrlich gesagt niemals gedacht, dass aus einer kleinen Idee heraus, Forum ist langweilig, lass uns mal bloggen, F!XMBR, wie es sich heute darstellt, entwickeln würde. Mein Dank geht deswegen heute erst einmal nicht in erster Linie an die Leser,1 sondern an Oliver. Freundschaft zeigt sich besonders dann, wenn man sich in schlechten Zeiten auf einander verlassen kann. Das konnten wir beide immer. Danke Oliver. Doch nicht nur das, natürlich macht es auch Spaß die ganzen Reaktionen unserer Leser zu sehen, sei es durch Verlinkungen oder Kommentare. Anregungen, Lob und Kritik waren dabei immer willkommen und gerne gesehen. Ohne das tägliche Feedback wäre das hier nur eine Zwei-Mann-Veranstaltung.

Weiterlesen: »4 Jahre F!XMBR«

  1. Tomaten und faule Eier gibts beim Discounter um die Ecke. :D []

, , ,

Happy Birthday Donald

75 Jahre alt und kein bisschen weise. Gott sei Dank. Ich mag diesen kleinen Erpel, den wutschnaubenden Pechvogel, notorisch pleite, mit seinem riesengroßen Herzen. Für seine Neffen würde er alles tun — für Onkel Dagobert eher weniger. Daisy hat sein Herz erobert — bei der er mit seinem ewigen Rivalen, Vetter und Glückspils Gustav Gans im Konkurrenzkampf steht. Als Phantomias wacht er nachts über Entenhausen — während er tagsüber den Launen Dagoberts ausgesetzt ist, bei dem er bis in alle Ewigkeit in der Kreide stehen wird. Wenn Dagobert, Donald und die Kinder auf Expedition gehen, bleibt kein Auge trocken — und ob nun Oma Duck, Daniel Düsentrieb oder auch Micky und Goofy — für alle ist Donald Duck die liebenswürdige Ente von nebenan, die einem schon mal den letzten Nerv rauben kann. Am 09. Juni 1934 trat Donald bei Walt Disney das erste Mal in Erscheinung. In dem Cartoon The Wise Little Hen war er in einer Nebenrolle zu sehen. Von da an eroberte er den Globus und begeistert seit jeher Groß und Klein. Nun feiert er seinen 75. Geburtstag. Happy Birthday. :)

Und nun viel Spaß mit The Wise Little Hen.1

  1. Ich wäre ja dafür, YouTube zum Weltkulturerbe zu erklären. []

, , , , , , ,


RSS-Feed abonnieren