Schlagwort ‘F!XMBR‘

WordPress — 123 More RSS-Content-Plugin

WP-LogoUnter WordPress hat der Blogger die Möglichkeit für seine Leser einen Fullfeed oder einen gekürzten Feed anzubieten. Der kastrierte Feed ist ähnlich traurig wie die Feeds der etablierten Medien — ein kpl. Fullfeed kommt für uns aufgrund diverser Gestalten da draußen ebenso nicht in Betracht. Bis WordPress 2.3x gab es meiner Meinung nach einen hervorragenden Kompromiss: Der Fullfeed war im Prinzip kein Fullfeed — er wurde dort gekürzt, wo im Artikel der More-Tag eingesetzt wurde. So wurden die meisten Artikel kpl. auch per RSS veröffentlicht, längere Texte wurden meist bis zum ersten Absatz ausgeliefert — und auch nicht unwichtig: Links, Bilder, Formatierungen wurden bis zum More-Tag ebenso dargestellt, nicht aber im gekürzten Feed. Das hat mir schon sehr gut gefallen. Unter WordPress 2.5 besteht diese Möglichkeit nicht mehr — Fullfeed mit allen Konsequenzen oder diese kastrierte Version soll es sein. Nun gibt es für diese Frage aber ein Plugin.

Weiterlesen: »WordPress — 123 More RSS-Content-Plugin«

, ,

F!XMBR h@cked

F!XMBR h@cked

Aprilscherze sind so Web 0.1… 😀 Aber ich kann halt nicht ohne. Wer aufhört zu lachen, hört auf zu leben. Wenn der eine oder andere zumindest ein wenig gelächelt hat, war es das wert — im Übrigen sind wir nun 10 Stunden Werbung für die re:publica gelaufen — das muss reichen. 😀 Letztes Jahr ist eh unerreicht — aber ich hatte einfach nicht die Zeit, einen ähnlichen Text hinzulegen — so musste dieser kleine Scherz reichen. 😉

Die Webseite ist hier noch einsehbardas Blog wird die Tage gelöscht. Have phun. :)

, ,

30,84 GB Traffic an einem Tag — das ist nicht wenig

Eine Verlinkung bei Pro-Linux News bringt nicht nur ein Vielfaches an Besuchern wie zum Beispiel von SpOn, Golem oder wie sie alle heißen, die Ausnahme bleibt natürlich Heise, nein, wenn man dann noch einen Download anbietet, bedeutet das jede Menge Traffic. Wir waren gestern echt gespannt, wie der ausfällt. Ich hätte niemals mit diesen Zahlen gerechnet. Für unser schnuckeliges, kleines Blog brachte der gestrige Tag einen Traffic von 30,84 GB — das ist verdammt viel, um nicht zu sagen, nicht wenig. 😀 Das derzeit zehn– bis fünfzehnfache unserer normalen Ration Traffic. Ich hatte vor, und werde es natürlich auch tun, den CEO von Host-4-You.de auf ein Gläschen Cola auf den Kiez einzuladen. Die Cola wird wohl ein wenig größer ausfallen müssen. 😉

Wie immer in solchen Situationen der Dank an unseren Hoster. Ohne Rouven und seine Mannen wären wir schon so manches Mal aufgeschmissen gewesen. Danke. :)

, ,

Links im neuen Fenster

Wieso hat mir eigentlich niemand gesagt, dass bei meinen Artikeln Links im neuen Fenster geöffnet werden — zumindest seit ein paar Tagen?

Target

Wieso der Punkt aktiviert war — keine Ahnung. Bin ich wohl mal zufällig drauf gekommen. Ist jedenfalls korrigiert. Demnächst also wieder im gleichen Fenster. Ich selbst habe es nicht gemerkt, da ich Links grundsätzlich per mittleren Mausklick öffne, sprich sie öffnen sich generell bei mir in einem neuen Fenster. Nun ist alles wieder gut…

,

Grimme Online Award 2008 — offensichtlich alles beim Alten

GOAIm letzten Jahr, und nicht nur im letzten Jahr, war der Grimme Online Award — diplomatisch ausgedrückt — ein Hort des Miteinanders weniger Netzwerker, ein Hort seltsamer Entscheidungen. Direkter: der Grimme Online Award war augenscheinlich ein Hort der Mauscheleien, der Vetternwirtschaft und der Pleiten, Pech und Pannen. Nachdem F!XMBR im letzten Jahr maßgeblich auf die Unzulänglichkeiten und Freundschaftsdienste hingewiesen hat, sollte man eigentlich meinen, wenn ein schon einem kleinen Privatblog diese Merkwürdigkeiten auffallen, sollte man in Marl doch alles daran setzen, dieses Jahr einen kompletten Neuanfang zu wagen. Es hätten ja nicht gleich meine Tipps aus der Exit Strategie im letzen Jahr sein müssen — aber zumindest hätte man doch darauf hoffen können, dass im diesem Jahr zwar nicht alles anders wird, vieles aber besser. Doch wie das so ist, das Netzwerk scheint stärker, als das Ansehen in der Öffentlichkeit, die Öffentlichkeit selbst — und so bleibt, bis auf wenige Änderungen, alles beim Alten.

Weiterlesen: »Grimme Online Award 2008 — offensichtlich alles beim Alten«

, , ,

Party auf dem Server

200–300 Gäste gleichzeitig online, und das seit ein paar Stunden — alle über Google auf der Suche nach StudiVZ, 1600 offene Apache-Prozesse. Sollte es schleppend laufen, dann wisst Ihr, warum. Ich weiß jetzt nicht, was auf einmal so aktuell an StudiVZ ist — zumal alle über Google kommen. Die rennen uns hier die Bude ein. Hüüüülfeee… :F

Liebe StudiVZ-Suchende: Wo kommt Ihr her? Ein TV-Bericht? Outet Euch, los… 😀

Weiterlesen: »Party auf dem Server«

, , ,

Hier gibt es ein Problem

Unzählige Leute unterschiedlicher IP’s wollen Zugriff auf diesen Artikel. Da hat der Server aufgegeben.

Args…

Per Telefonkonferenz sind wir dabei, das Problem einzugrenzen, wühlen uns durch Logfiles und sehen uns folgendem Phänomen gegenübergestellt: Alle Zugriffe über Mama Google (Referer), sind evtl. Angriffe, da nur Zugriff auf diese eine Seite, Grafiken werden nicht geladen. Schau m’er mal…

,

WordPress — Remember me / Erinnere dich an mich — Haken per default beim Login setzen

Beim WordPress-Login kann ein Haken gesetzt werden, damit man angemeldet bleibt, auch wenn der Browser geschlossen wird — zu Hause ist das ganz praktisch. Dieser Haken ist aber per default nicht gesetzt. Die Wand von Opera löst das Problem ganz hervorragend — bei einer Login-Seite werden alle Angaben gespeichert, auch wie diverse Haken in der Anmeldemaske gesetzt wurden. Der Firefox kann das nicht. Selbst mit dem Plugin Secure Login klappt es nicht — laut Auskunft des Entwicklers ist es der Passwortmanager vom Firefox selber, der zu wenig Informationen der betreffenden Webseite speichert. Das kann nervig sein, wenn man gewohnt ist, im Opera mal eben Alt + Enter zu drücken — dann aber im eigenen Blog wieder rausgeschmissen wird, weil man vergessen hat, den Haken zu setzen. Doch auch hier gibt es Abhilfe: Man öffne die wp-login.php im Rootverzeichnis und suche (Zeile 389):

<input name="rememberme" type="checkbox"

und füge dahinter einfach ein

checked="checked"

und schon ist der Haken gesetzt.

, , ,

Sprachlos

Es kommt ja selten vor, dass ich sprachlos bin — gestern war es mal wieder so weit. Da steht mein Essen auf dem Herd, bruzelt vor sich hin und das Telefon klingelt. Oha, um die Uhrzeit (gegen 18.00 Uhr) ist das entweder ein Umfrageinstitut oder mal wieder eine zuckersüße Roboterstimme, die manchen Nerd erweichen würde, und mir mitteilt, ich habe mal wieder 3.000 Euro gewonnen. Mindestens. (Problogging? Pah. Pro-0900-Gewinnspieler per Telefon! *g*) Doch weit gefehlt, ich melde mich mit meinem Nachnamen, wie ich es immer tue, und da spricht mich eine Person, mit der ich mein Lebtag noch nie geredet habe, mit Chris und Du an. Das ist schon eine Unverschämtheit, die man erstmal über sich ergehen lässt. Kann ja ein treuer Leser des Blogs sein. Doch auch hier sollte ich mich irren.

Weiterlesen: »Sprachlos«

, ,

kaum zu glauben

Es soll Leute geben die behaupten wir würden nur gefälligen Kommentaren den Persilschein aushändigen, gemeinhin auch Zensur genannt, dem aber muß ich mit äußerster Vehemenz widersprechen. Beati pauperes spiritu … diesen mag zwar das Himmelreich gehören, aber nicht unser Blog1. Insofern ja, wir machen uns der Tilgung allerlei argen Ungemachs schuldig. Andererseits aber, setzt die Zäsur bei uns auf einem recht niederen Level an, wie sonst sollte man 15664 Kommentare in 602 Tagen erklären?

Und nur wenige davon sind eindeutig unserer Meinung, viele davon schneiden kontroverse Themen an und so mancher vermeintlich Verprellte mußte sich auch erst nach wiederholtem verbalen Ungemach der virtuellen Tür verwiesen sehen. Nicht zu vergessen die Streitgespräche hitziger Natur bei Thematiken wie StudiVZ, adical und Abmahnereien. Zu dumm zum zensieren könnten also die einen resümieren, wir aber sagen es traf einige wenige, die eine Grenze fortwährend massiv überschritten. Der Rest ist FUD und FUD tötet Hirnzellen. Und dafür liebe Leser wollen wir keineswegs die Verantwortung übernehmen 😉

  1. siehe auch ähnliches im Bereich der Foren []

, ,

RSS-Feed abonnieren