Schlagwort ‘Fake‘

Wax On, Fuck Off

einestages ist eines der besseren Produkte aus dem Hause des Spiegel. Nicht immer wegen der Qualität der Texte, sondern weil man selbst in die Vergangenheit «eintauchen» kann. Heute hat mich einestages auf ein YouTube-Video aufmerksam gemacht, welches ich schon vor längerer Zeit gesehen hatte. Ralph Macchio, Teenie-Star aus Karate Kid, nimmt sich wunderbar selbst auf die Schippe… 😀

, , , , , , ,

The Secret of Monkey Island getwittert

twitter_monkey

, , , , , , , , ,

Danke – oder die Geschichte eines Bildes

twitter_aliens_screen

Ehrlich gesagt, ist es schon nett, auch einmal positive Rückmeldungen zu bekommen. 😉 Als ich die Geschichte online stelle, war mir schon klar, dass es dem einen oder anderen Leser gefallen würde. Man hat nach so vielen Jahren doch ein gewisses Gefühl, was passieren könnte. Mit dieser riesigen Welle habe ich aber nicht gerechnet. Aktuell zählt Rivva 4 Blog– und 173 Twitterreaktionen – wobei gerade Twitter natürlich nicht komplett erfasst wird. Da war und läuft immer noch eine Menge mehr. Ich habe ein paar Mails bekommen, mit der Frage, wie ich das angestellt habe, ob es eventuell eine PSD-Datei gibt. Es gibt keine PSD-Datei – ich bin da nunmal kein Grafikprofi, es ist alles Handarbeit.

Weiterlesen: »Danke – oder die Geschichte eines Bildes«

, , , , , , , ,

Was würde auf Twitter geschehen, wenn Außerirdische auf der Erde landen würden?

twitter_ausserirdische

, , , , , ,

via Hacker Croll — A Twitter-Hack

Derzeit wird fleißig der Twitter-Hack verbreitet. Natürlich hofft jeder, dass diese Meldung wahr ist, auch wenn man noch ein Vielleicht hinter die eigene Meldung setzt. Es wäre halt zu schön um wahr zu sein. Ich habe mir angewöhnt, einem via-Link auf einem Blog auch zu folgen, wenn ich die Meldung übernehmen möchte. Und wenn dabei herauskommt, dass ich 10mal auf ein Via klicken muss — so sei es. Meist lohnt die Meldung dann schon gar nicht mehr, weil ich weiß, dass die meisten F!XMBR-Leser die Nachricht sowieso schon gelesen haben, oftmals packe ich sie dann noch in die Linktipps. So bin ich gerade auch dem Twitter-Hack zu seiner Ursprungsmeldung gefolgt — im Forum von Zataz.com. Dort hat der Hacker Croll mit seinem ersten Beitrag die Meldung verbreitet. Spätestens an dieser Stelle dann, klingelten bei mir alle Alarmglocken — jahrelange Erfahrung im Community-Management. 😉

Weiterlesen: »via Hacker Croll — A Twitter-Hack«

, , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren