Schlagwort ‘Emulator‘

C64-Emulator Vice 2.0

Es ist recht leicht in die neue Version einzuführen, denn zu Vice haben wir hier schon etwas zu bieten und im allgemeinen für den Commodore 64 natürlich ebenso. Und wer hier auf dieser Publikation ein wenig stöbert wird sicherlich noch das eine oder andere Schmankerl zum Brotkasten finden :-)

Was also gibt es zu vermelden? Nun wenn ein Emulator schon seit geraumer Zeit einwandfrei funktioniert, kann es sich im Prinzip nur um Bugfixes als auch Details auf dem Weg hin zur Perfektion handeln. So auch bei dieser Version, näheres dazu findet man im Changelog. Darüber hinaus finden sich noch eine Menge neuer Ports für diverse andere Betriebssysteme. Kurioses am Rande, auch das iPhone bzw. der iPod Touch werden bald mit einem C64 Emulator auf Basis von Vice beglückt :-)

Weitere Infos zum C64:

Bild: Wikipedia

, ,

das bessere Windows: Wine 1.0 Release

Pünktlich veröffentliche man auch heute Wine, nach exakt 15 Jahren. Der fünfte Release Candidat war wohl gut genug, um auch als Release seine Aufwartung zu machen. Kritiker würden auch sagen ob der PR setzen sich diverse Opensource-Projekte mehr und mehr unter Release-Druck, aber wie dem auch sei, nun ist die magische Version 1.0 vorhanden. Download dort und ein Changelog gibts natürlich ebenso. Und wie man an letzterem sieht gabs natürlich noch ein paar Fixes.

golem

, , ,

das bessere Windows: Wine 1.0 RC5

Na ja ich muß ein wenig zurückrudern. Es ist gewiß das bessere Windows, da man auch recht alte Dinge zum Laufen bewegen kann, die schon längst in Windows ihren Dienst versagen. Aber selbst diese Annäherung an die Version 1.0 zeigt immer noch die gleiche Problematik in Wine auf, die seit Jahren usus ist: die Kompatiblität schwankt massiv von Version zu Version. Insofern, um in alter Mutt-Manier zu argumentieren: it sucks less 😉 Nun denn, genug geschwafelt, Wine ist nun in der Version 1.0 RC5 vorhanden. Den Quellcode findet man dort, das Changelog wie üblich an der bekannten Stelle. Tipps, Beschwerden, Bugs etc. liefert man wie gewohnt auf den Mailinglisten ab. Übrigens ein Tipp, falls noch nicht bekannt: mittels dem Script winetricks kann man schnell und einfach eventuell benötigte Libraries und Fonts etc. für Wine installieren. Beachten sollte man allerdings auch, das sich Bugreports danach recht schwierig bis gar unmöglich gestalten!

, , ,

das bessere Windows: Wine 1.0 RC4

Gut Ding will Weile haben, aber anscheinend ist man hier ein wenig zu sehr der Öffentlichkeitsarbeit verfallen, denn derart viele RCs innerhalb kürzester Zeit zeugen eher von Konfusion bei der Planung oder eben dem Druck der Öffenlichkeit. Egal, jedenfalls werden weiterhin stetig Bugs ausgemerzt und die Releases in schneller bis schnellster Folge gehören bei Wine eigentlich schon zum guten Ton 😉 Was gefixt wurde seit RC3 wird dort ersichtlich und den Quellcode für DIY-Aspiranten kann man dort herunterladen.

, , ,

little old Wine user

1993 war ein recht guter Jahrgang, die Mutter aller Distros, Slackware, feierte ihren Einstand, Akte X startete und auch Meat Loaf setzte mit Bat Out Of Hell II seine Rock Opera fort. Und wie es sich für einen guten Jahrgang gehört startete auch in diesem Jahr das Wine Projekt, angespornt durch Suns Windows Emulation, die besser lief als das Original, begann man sogleich mit der Arbeit und wollte das komplette Windows 3.11 emulationstechnisch1 abbilden. Das sich zwischenzeitlich der Focus änderte dürfte klar sein, das man mit Wine jedoch u.a. auch diverse alte Software betreiben kann, die unter heutigen Windows-Versionen längst ihren Dienst verweigert, das ist jedoch nicht vielen bekannt. Bekannter jedoch ist der Umstand, daß Wine inzwischen selbst modernste Spiele/Anwendungen größtenteils ohne jegliche Probleme oder gar Performance-Verluste betreiben kann.

Und so dachte man sich wohl bei den Mannen des Wine-Teams, daß es an der Zeit wäre tacheles zu reden und diesen Umstand gebührend mit einem 1.0 Release zu feiern. Folglich befindet sich Wine seit einiger Zeit im code-freeze und das Team beglückte just die User mit dem ersten Release Candidate. Dieser möchte getestet werden, auf das 2008 abermals nach 15 Jahren wieder einen guten Wine-Jahrgang hervorbringt :)

Titel: Hommage an Dean Martins little old wine drinker

  1. Wine Is Not an Emulator! []

, , ,

Amiga Emulator: WinUAE 1.3.3

Der seit vielen Jahren bekannte Amiga Emulator erschien in einer neuen Version für Windows, den Download gibts dazu hier. Für Nutzer anderer Systeme existiert E-UAE, der in eine ähnliche Richtung geht.

Major new features:

- Lightpen/lightgun emulation.
– Built-in 7zip decompression support.
– Unrar.dll rar archive decompression support.
– Sound emulation partially rewritten, better latency, possible
fix for scratchy sound on some systems. Sound emulation will be
automatically disabled when emulated audio subsystem is idle. Audio
status led implemented.
– Better DMS error handling, encrypted DMS files are transparently
decrypted.
– bsdsocket.library ReleaseCopyOfSocket() implemented (AmiVNC fixed)
– Improved AF rom.key support.
– ProWizard module ripper updated to latest version.
– 100% accurate sound emulation mode does not cause huge CPU usage
anymore with specific games, for example Paradroid 90 and Rambo 3.
– Automatic direct IO Catweasel MK4 support if no Windows driver
installed, CWMK4 can now be used under 64-bit Windows XP.
TVicPort direct io driver required.

, ,

Einführung in den VICE-Emulator

VICE ist sicherlich einer der meist genutzten Emulatoren — insbesondere wenn ich an den C64 oder den Amiga denke. Ich möchte hier eine kleine Einführung in den Emulator geben, zur Verständigung: Ich habe mir die Version 1.19 von VICE geladen, als Spiel kommt Giana Sisters zum Einsatz. Den Download von VICE findet Ihr hier, Giana Sisters ist hier zu finden.

Weiterlesen: »Einführung in den VICE-Emulator«

, , ,

RSS-Feed abonnieren