Schlagwort ‘Elke Heidenreich‘

Liebes lit.COLONY-Team

Ihr habt das Internet nicht verstanden. Wenn ich hier die neuste lesen!-Sendung mit Elke Heidenreich einbinde und von Vimeo die Meldung bekommen, der Besitzer des Videos hat mit nicht die Erlaubnis dazu gegeben, nehme ich das erstmal zur Kenntnis. Gut, es war die HD-Variante. Wenn ich dann aber nach längerer Suche auf Eurer Profil-Seite von Sevenload lande um den Code zum Einbinden für die normale Version zu kopieren, dann aber lesen muss, dass nur Freunde Eure Profilseite lesen dürfen, dann gehe ich wieder. Und komme nicht wieder. Euer Projekt war sowieso zum Scheitern verurteilt. Jetzt ist es ein Ding der Unmöglichkeit geworden. Ich schaue nun aus der Ferne zu, wie Ihr langsame sterben werdet. So geht Internet nicht. Und tschüss… 😉

, , ,

lesen! im Internet — Elke Heidenreich nun 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag abrufbar

lesen!Nachdem Elke Heidenreich zurecht1 vom ZDF gefeuert wurde, hat sie eine neue Heimat gefunden: Auf dem Literaturportal lit.COLONY. Anstelle von 6 Sendungen pro Jahr im ZDF, soll zukünftig eine Sendung pro Monat entstehen. Das Projekt lit.COLONY mutig zu nennen, wäre meiner Meinung nach schon fast eine Untertreibung. Die FAZ berichtet davon, dass für das Portal 500.000 Euro in den Hand genommen wurden, 8 Redakteure arbeiten für die litCOLOGNE GmbH. Weitere Promis an Board: Roger Willemsen, Charlotte Roche, Christine Westermann, Cordula Stratmann, Alexa Hennig von Lange, Kirsten Fuchs und Denis Scheck. Doch ich fürchte fast, das Projekt ist zum Scheitern verurteilt.

Weiterlesen: »lesen! im Internet — Elke Heidenreich nun 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag abrufbar«

  1. Wer nun fragt, wieso, der sollte morgen mal seinen eigenen Chef unflätig beleidigen und um Kündigung betteln… []

, , ,

RSS-Feed abonnieren