Schlagwort ‘Ein-Themen-Partei‘

Der Hype um eine Ein-Themen-Partei

michel-auf-der-mauer_620

Eines haben die Landtagswahlen in diesem Jahr gezeigt: Der Hype um die Ein-Themen-Partei neigt sich so langsam dem Ende zu. Vor einer Woche noch waren sie in aller Munde, klopften sich selbst auf die Schulter und zeigten sich als einzige Partei der Vernunft. Auch wenn man es öffentlich nicht zugibt, so hat man sich am Wochenende in Bremen durch die Berichterstattung weitaus mehr erhofft, als die paar Wähler, die es schlussendlich geworden sind. Doch ein neuer Vorsitzender reicht nicht aus, um in Bremen zu triumphieren. Als Ein-Themen-Partei liegt man am Boden — erst Recht, wenn man bedenkt, dass selbst die beiden großen Parteien, CDU und SPD, Wähler und Mitglieder verlieren, obwohl diese einen Großteil der gesellschaftlichen Themen abdecken. Eine Nische wird nicht besetzt, auch wenn man es immer wieder behauptet, man hat sich selbst schlicht und ergreifend überflüssig gemacht.

Weiterlesen: »Der Hype um eine Ein-Themen-Partei«

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren