Schlagwort ‘Danke‘

Danke Cem

twittnite

Lieber Cem,

heute fand die letzte von Dir (in dieser Form) organisierte Twittnite statt. Ich war bei der ersten Twittnite dabei, als Sie noch ein Er war und Twittwoch hieß und ich war am heutigen letzten Abend dabei. Es ist an der Zeit, danke zu sagen. Du hast mit der Twittnite Menschen zusammengeführt, Menschen haben sich kennengelernt und wieder getroffen, kurzum: Du hast Menschen zusammengebracht. Für Dich ist das Social Web nicht nur digital, sondern digital und analog und lebst dies uns allen vor.

Weiterlesen: »Danke Cem«

, , , , , , , , , , ,

danke

Chris kenne ich nun seit vielen, vielen Jahren und wir durchkämpften gemeinsam allerlei virtuelle Gefilde und sind uns auch im privaten Umfeld ganz und gar nicht fremd. Angriffe mußten wir uns stellen, Angriffe die bis ins Private gingen von Leuten, die die Sache mit der Person verwechselten. Und wenn ich einen echten Freund kenne, der auch tatsächlich dieses Prädikat verdient, dann ist es Chris. Kein Bekannter, kein Smalltalk, sondern ein echter Freund. Danke Chris, du warst tatsächlich die Rettung in letzter Sekunde und ich stehe tief in deiner Schuld.

–Oliver

,

danke ct

heisect.png

Okay heute kam die letzte Ausgabe des Schnupperabos und ich komme halt nicht umhin zuzugeben, daß ich dieses nur ganz Nassauer bestellte. Ich hatte nie vor das Magazin zu meiner Stammlektüre zu machen bzw. gar ein Abo zu ordern. Aber bedanken muß man sich ja dennoch, kam ja immerhin für lau 😉 Anno 2000 machte ich klar Schiff, nachdem ich Ende der 80er und die 90er hindurch zu euren treuen Lesern gehörte, aber für ein Testbericht-Magazin mit recht faden Grundlagenartikeln war mir dann das Geld auf Dauer doch zu schade. Jetzt knapp acht Jahre später hat sich die Lage nur verschlimmert. Ich weiß Computer ist Mainstream und dieser will bedient werden, aber dieser wird euch auch das zeitungstechnische Genick brechen, denn der Mainstream bekommt derlei Informationen schon Wochen zuvor im Netz. Insofern … auch hier schade drum.

, , ,

Danke

Statz Anfang Mai

, ,

domo arigato gosaimashita

Kurzum danke, diese besonders höfliche Form von danke würden anscheinend noch einige von 08/15 Usern verlangen. Wir sind unwürdig eure Computer, ja gar euer Betriebssystem zu nutzen. Nun was hier sehr übertrieben anmutet ist tatsächlich der Tenor von vielen recht abgeschieden lebenden Administratoren oder sonstigen Kennern der Materie und erst vor kurzem las ich eine noch zu Beginn erheiternde Diskussion dazu. In einem anderen Bereich sagte man mir noch, da fehlt heutzutage die [[wikipedia:de:Sozialkompetenz]], ein buzz-word aber dennoch auch hier Programm.

Selbstredend gibt es den [[wikipedia:de:DAU]] und ich prügle diese imaginäre Null regelmäßig vor mir her, helfe diesem aber auch, da gibts kein [[wikipedia:de:RTFM]] oder Augen auf und [[google:Google]] nutzen. Klar denke ich mir das und bei wirklich lernresistenten Gesellen folgt auch [[wikipedia:de:stante pede]], nach der Hilfe, der Zusatz schau mal mein lieber, Handbuch, Suche & Co.

Weiterlesen: »domo arigato gosaimashita«

,

RSS-Feed abonnieren