Schlagwort ‘CC-CB‘

Der Jimi auf dem Weg nach oben

Der Jimi

Wie der eine  oder andere von Euch weiß, begannen meine erste Gehversuche im Web auf dem CC-CB, dem angehängten Forum der damals wunderbaren Seite von Cosmo Connor. Es lag damals in der Natur der Sache, dass wir alle sehr auf unsere Anonymität bedacht waren. Und doch, die Zeiten ändern sich, viele der Member setzen eigene Seiten auf, das Web wurde größer und begann zu leben. Der Jimi zum Beispiel gründete PinguHuhn. Der Jimi gehörte dann auch zu den wenigen, die damals schon meinen richtigen Namen kannten, die zu den ersten gehörten, die meine erste private Webseite besuchten, sich auf meinem Forum registrierten, mit denen man sich privat per E-Mail ganz hervorragend verstand. Der Jimi war ein Freund, mit dem man Pferde stehlen konnte. Ich schreibe war.

Weiterlesen: »Der Jimi auf dem Weg nach oben«

, , ,

Mich langweilt das Internet

CosmoIch kann mich noch gut an meine ersten Gehversuche im Internet erinnern. Das Analog-Modem weckte den Nachbarn bei seinem Mittagsschlaf, der Seitenaufbau dauerte schon mal ein paar Sekunden, Geocities, Augenkrebs-Alarm und doch jeden Tag etwas Neues, etwas Innovatives – der Spaß an der Sache stand im Vordergrund. Mitte, Ende der 90’er stand ein sehr guter Freund gerade vor seinem Diplom in Biologie an der Universität Osnabrück. Um seine Kulturen im Blick zu haben, musste er zu jeder Tageszeit in die Uni können, also auch in der Nacht. Dementsprechend hatte er einen Schlüssel – und so haben wir fast schon wöchentlich zu Dritt im CIP-Pool der Universität Osnabrück, Fachbereich Biologie, eine Internet-Party veranstaltet. Eine 2-MBit-Leitung und auf ging es zu Cosmo Connor. Danach war meist Warezslutz an der Reihe – 200 Files à 1,44 MB waren binnen kürzester Zeit auf der Platte. Das Kopieren auf die Disketten nahm mehr Zeit in Anspruch als das Runterladen. Hach, was waren das noch für Zeiten. Besonders lustig war es, mitten in der Nacht in der leeren Mensa unseren mitgebrachten Kartoffelsalat mit den kalten Bockwürstchen zu verputzen.

Weiterlesen: »Mich langweilt das Internet«

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren