Schlagwort ‘Bild‘

The Big Picture Notes

The Big Picture hat ein kleines Geschwisterchen bekommen. Es nennt sich The Big Picture Notes und kann von interessierten Eltern und natürlich auch Nicht-Eltern via Feed oder persönlichem Besuch abgeholt werden. Hach, die Idee von The Big Picture ist schon grandios, da ärgert es mich schon, dass man als Blogger auf die Agenturen kein Zugriff hat – ob man sie als kleines Privatblog finanzieren könnte, steht dann noch auf einem ganz anderen Blatt. Das kleine Geschwisterchen beschreibt sich selbst wie folgt: I plan for this Notes blog to be the warehouse for everything related to TBP — follow-up photography from previous stories, one-off photos, shorter stories, link love to other great sites, commentary from me, administrivia and anything else relevant. In the past, whenever I’ve had something to say about an entry, or the blog itself, I’ve inserted an entry clumsily into TBP, or put it in a comment, which really does not work too well — plus, when I designed the wide-format photo blog, I removed a traditional side-column, where one would normally find links, blogrolls, etc. Now, it’s nice to have a place for these things. Herrlich… :) (via)


Foto: Nein nicht The Big Picture, sondern F!XMBR. Fleethof, Hamburg.

, , , ,

Die Wahrheit kann manchmal so einfach sein

Foto: chrishartmann | CC-Lizenz

, , , , ,

Gedanken

Source: flickr, creative commons

Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt.

Novalis

, , , , , , ,

Ich PIN Lanu

PINLeider kann ich nicht mit solchen Fotos dienen. Ich habe heute wirklich alles probiert. Aber irgendwie war Irgendwo der Wurm drin. Wer ihn findet, möge ihn bitte bei Lanu abgeben. Wer dies aber nicht glauben möchte, der lese folgende Zeilen: Ich bin ja verdammt kreativ, manchmal jedenfalls. Und so hatte ich heute die großartige Idee, den Lanu-PIN an Hamburgs Sehenswürdigkeiten zu fotografieren. Ich dachte eigentlich, das wäre eine ganz hervorragende Idee.

Weiterlesen: »Ich PIN Lanu«

, , , , , , , , ,

Flugzeug nach Start in Hudson River gestürzt

CNN Breaking News — Airplane in Hudson River after failed takeoff, FAA says.


grego! | CC-Lizenz

Im Fotostream von grego! werden weitere Bilder hochgeladen. (via) Manchmal ist das Web 2.0 ja genauso schnell wie die etablierten Medien… ;-)

, , , , ,

Individuelle Werbung und der Clap-Club – Die Fortsetzung

Bereits einmal hatte ich auf Bulo, den Clap-Club und die Möglichkeiten der individuellen Werbung hingewiesen. Völlig egal, wie man nun zur Werbung generell steht – meine Meinung diesbezüglich sollte bekannt sein – die Zukunft der Webwerbung liegt in deren Individualität und deren Glaubwürdigkeit. Wenn der Clap-Club und Bulo als grandiose Karikaturisten Werbung für eine andere Webseite schalten, wo man wiederum Werbung schalten kann, wenn während der größten Krise mit einem Augenzwinkern selbst gezeichnete Werbung für Premiere geschaltet wird, dann hebt sich diese Werbung von fast Allem ab, was bisher auf Webseiten gelaufen ist. Es ist und bleibt natürlich Werbung, man wird umworben, vielleicht sogar mehr manipuliert als mit herkömmlicher Werbung – der entscheidende Punkt ist jedoch: Sie gehört zur Seite, zu den Menschen hinter der Seite, im Falle des Clap-Club kann man drüber lachen, sich amüsieren. Selbst Werbung wird dem Besucher mit dem unverkennbaren Augenzwinkern präsentiert. Klaus hatte das auch in der Medienlese thematisiert.

Weiterlesen: »Individuelle Werbung und der Clap-Club – Die Fortsetzung«

, , , , , , , ,

BILD ist publizistische Umweltverschmutzung

BILDWährend sich Wolle Schäuble in der taz um Kopf und Kragen redet, hat der großartige Journalist Günter Wallraff der FR ein Interview gegeben. Und wie man ihn kennt, nimmt er kein Blatt vor dem Mund. Die BILD ist publizistische Umweltverschmutzung und noch immer eine Vernichtungsmaschine. Er macht sich über die Blattkritik des Frank-Walter Steinmeier lustig, um dann darauf hinzuweisen, warum es Politiker wie Steinmeier in dem Blatt so einfach haben. Im Wahlkampf ist Bild das Kampfblatt für die jeweils rechtere Position. Steinmeier wird 2009 also die volle Unterstützung haben. Wir können uns bald darauf gefasst machen, dass ein neuer Enthüllungsbericht veröffentlicht wird — nach Call Center und Backfabrik wieder ein Original Wallraff. Man darf gespannt sein. Passend zum Interview noch einmal der Podcast Fragen an den Autor, Günter Wallraff — 13 unerwünschte Reportagen vom 01.02.1970. Die Worte von damals sind heute aktueller denn je. Ich zitiere mich selbst: Ich würde die Sendung, das Gespräch nicht als Podcast bezeichnen, das würde ihr nicht gerecht werden. Es ist viel mehr, es ist eine zeitgenössisches Dokument, ein geschichtliches Dokument unserer Republik.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

, , , ,

BILD deckt neuen Fall von Sozial-Missbrauch auf

Seien wir froh und glücklich, dass der Stürmer die BILD etwas gegen solches Schmarotzertum unternimmt! Und — dieses Thema darf nicht länger ein Tabu in unserem Land sein: Wir müssen denen helfen, dort rauszukommen, die es wirklich wollen und alles in ihrer Macht stehende dafür tun. Nach dem Motto fördern und fordern, sollten wir Ideen und Konzepte entwickeln, Mitarbeiter des Axel-Springer-Verlages wieder in diese Gesellschaft einzugliedern. Lassen wir sie nicht länger neben unserem gesellschaftlichen Miteinander stehen und agieren. ;-)

Logo BILD: bild.de

, ,

Hamburg ist ein stückweit sauberer geworden

ReinkommenHeute ist ein guter Tag für Hamburg. Jahrelang verband man unsere wunderschöne Hansestadt — insbesondere medienpolitisch — mit der BILD-Zeitung. Doch nun ist die BILD nach Berlin gezogen. Am 24. Juni 1952 erschien die erste Ausgabe der BILD — mit der Schlagzeile Grenze bei Helmstedt wird gesichert. Schon früh war klar, wohin die Reise gehen sollte — Axel Springer orientierte sich ganz nah an der Yellow Press aus England. Und ja, die BILD wurde BILD getauft, weil ein Artikel oftmals nur aus einem BILD und der Bildunterschrift bestand. Das Niveau aus den Anfangsjahren hat man also bis heute beibehalten. Und es gibt nicht wenige Kritiker, die offensichtlich der Meinung sind, dass sich die BILD nicht wirklich an die eigenen Grundsätze und Unternehmensleitlinien hält. Ein paar Namen, die man mit der BILD verbindet: Axel Springer, Benno Ohnesorg, Rudi Dutschke oder auch Günter Wallraff (grandioser Podcast hier).

Weiterlesen: »Hamburg ist ein stückweit sauberer geworden«

, , , ,

Vorabveröffentlichung: BILD-Interview mit F!XMBR– Wir haben zu viele ausländerfeindliche Politiker

BILD: Liebe Kollegen, muss man nach den Worten Roland Kochs nicht fragen, ob unser Land noch das Land der Dichter und Denker ist?

F!XMBR: Die Worte zeigen eine atemberaubende Ausländerfeindlichkeit und einen Populismus sondergleichen. Aber die Ausfälle Kochs sind leider keine Einzelfälle mehr. Wenn die Politik weiter diesen Weg geht, wird bald wieder ein Mob durch Deutschland marschieren.

Weiterlesen: »Vorabveröffentlichung: BILD-Interview mit F!XMBR– Wir haben zu viele ausländerfeindliche Politiker«

, ,

Wer BILD und Hugo Müller-Vogg glaubt, ist offensichtlich der Dumme [Update 2]

Rot-Grün hat es mit der Unterstützung der Union durchgesetzt — die Hatz auf Arbeitslose in unserer Gesellschaft. Erst Clement, dann Beck, stets begleitet durch die BILD. Die Kommentare der Politiker und den Medien kannten auch nur eine Richtung — gegen die Schwachen unserer Gesellschaft. Insbesondere Hugo Müller-Vogg tat sich da in mehreren Kommentaren hervor — so auch heute.

Weiterlesen: »Wer BILD und Hugo Müller-Vogg glaubt, ist offensichtlich der Dumme [Update 2]«

, ,


RSS-Feed abonnieren