Schlagwort ‘Atompolitik‘

Nobelpreis-Komitee sorgt für Skandal

merkel_atomkraft_620
Bildquelle: Mathias Richel

(F!XMBR) Für Bundeskanzlerin Merkel läuft es in diesem Jahr nicht rund. Heute musste sie wieder einen Tiefschlag hinnehmen. In Stockholm hat heute das Nobelpreis-Komitee bekannt gegeben, dass der Physik-Nobelpreis 2011 an den Amerikaner Saul Perlmutter, seinen Landsmann Adam Riess und den US-Australier Brian Schmidt verliehen wird.

Weiterlesen: »Nobelpreis-Komitee sorgt für Skandal«

, , , , , , , , , , , ,

Grüne besiegeln Schwarz-Grüne Koalition 2013

cdu_die_gruenen

Die Grünen haben heute auf ihrem Sonderparteitag in Berlin die Zustimmung zum schwarz-gelben Atomgesetz beschlossen. Damit sollen die letzten Meiler bis 2022 laufen — es soll laut Willen der Grünen also noch eine ganze Generation mit der hochgefährlichen Technologie leben, das Problem der Endlagerung wird dabei ganz galant verschwiegen. Die Grünen haben sich damit gegen einen schnelleren Atomausstieg ausgesprochen. Der Machtwille und der Angst vor den Medien waren größer, als das eigene Rückgrat. Der heutige Beschluss bedeutet nicht nur ein unverantwortliches Erbe für unsere junge Generation, er besiegelt auch endgültig eine schwarz-grüne Koalition ab 2013.

Weiterlesen: »Grüne besiegeln Schwarz-Grüne Koalition 2013«

, , , , , , , , , ,

F!XMBR exklusiv: Stellungnahme der Bundesregierung zur Laufzeitverlängerung

merkel_atomkraft_620
Bildquelle laut hoffentlich korrekter Recherche: Mathias Richel

Der Regierungssprecher, Comical Ali Steffen Seibert, hat für 16.00h eine Erklärung der Atomkanzlerin Angela Merkel und Guido Westerwelle angekündigt. FXMBR liegt exklusiv die Stellungnahme der schwarz-gelben Bundesregierung vor:

Weiterlesen: »F!XMBR exklusiv: Stellungnahme der Bundesregierung zur Laufzeitverlängerung«

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Revolution von Oben

merkel_atomkraft_620

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach von einer «Revolution» – und selten hat man die Bundeskanzlerin so ehrlich gegenüber der Bevölkerung gesehen. 12 Stunden wurde gestern im Bundeskanzleramt verhandelt, dann stand das Ergebnis fest: die deutschen Atommeiler sollen im Schnitt 12 Jahre länger laufen. Was die Bundesregierung heute verkündet ist, ist in der Tat eine Revolution: eine Revolution von Oben, gegen die Bevölkerung, gegen ein zukunftsorientiertes Energiekonzept. Die Bundesregierung hat sich erpressen und vielleicht sogar von der Atomindustrie kaufen lassen. Letzteres wird die Zukunft zeigen.

Weiterlesen: »Revolution von Oben«

, , , , , , , , , , , , , ,

Erpresst – und die Kanzlerin strahlt

merkel_atomkraft_620

Man hatte ja schon oft den Eindruck, als wären insbesondere die Union und die FDP von der Wirtschaft, der selbst ernannten Elite gekauft – ich erinnere da zum Beispiel an die Hotelsteuer. In der letzten Tagen machte ein so genannter energiepolitischer Appel die Runde. Die Kommentatoren in den Medien waren sich einig – hier sollte die Politik, das Bundeskabinett erpresst werden, Klaus Kocks sah darin gar eine politische Dummheit. Nun kann man davon ausgehen, dass die Initiatoren genau wussten, was sie taten. Und wie bestellt hat Angela Merkel heute die Katze aus dem Sack gelassen.

Weiterlesen: »Erpresst – und die Kanzlerin strahlt«

, , , , , , , , , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren