Schlagwort ‘Atheros Hal‘

Atheros HAL unter einer freien Lizenz

Bei vielen WLan-Treibern gibt es zwar die Steuersoftware als Opensource, den Hardware Abstraction Layer — kurz HAL — in der Regel jedoch nur in binärer Form. Darin findet sich die Essenz zur Ansteuerung der Hardware. Zwar gelingt es teils diese in freier Form nachzubilden1, jedoch inkl. einer Menge trial & error. Atheros nun ging den Weg konsequent weiter, vor kurzem startete man die Opensource-Initiative indem man Linux-Developer einstellte, just stellte man nun auch HAL unter eine freie Lizenz (ISCL).

via phoronix

Quellcode
Ankündigung

  1. siehe OpenBSDs OpenHAL []

, ,

WLan: Atheros geht Opensource

Lange schon konnten Linux und FreeBSD Nutzer auf Atheros Karten zurückgreifen, die einen mittels Madwifi, die anderen mittels des integrierten Treibers ath. Beiden gemein jedoch war der Blob, der diese Treiber dann noch nicht so richtig Opensource geraten ließ. Nun Linux konnte sich mit Hilfe der OpenBSD-Leute schon vor kurzem von dieser Bürde befreien, bei FreeBSD wird es wohl noch eine Weile andauern.

Ebenfalls noch nicht so lange her ist die Ankündigung seitens Atheros Linux mehr zu unterstützen, eine Anstellung einiger Linux-Entwickler folgte und nun bietet man auch einen Treiber feil und gar unter der ISC-Lizenz. Dies bedeutet im Klartext, auch BSD kann diesen Treiber nutzen und dies ist umso wichtiger, da dieser für die neuen Chipsätze gemäß IEEE 802.11n gedacht ist. Darüber hinaus besitzt FreeBSD schon 802.11n Support, nur die Treiber fehlen bisher noch. Zumindest in diesem Bereich scheint sich also etwas zu bewegen, vielleicht lenken andere Firmen ob dieses Vorstoßes ein.

, , ,

RSS-Feed abonnieren