Schlagwort ‘Anwalt‘

Christian Wulff am Ende

An einen Rücktritt des Bundespräsidenten Christian Wulff führt seit dem heutigen Abend kein Weg mehr vorbei. Gestern schrieb ich, dass ich ihm bei der Aufnahme des Kredites bei einem väterlichen Freund keine unlauteren Absichten unterstelle. Das gilt heute auch noch. Der Spiegel hat heute neue Vorwürfe veröffentlicht, die nahelegen, dass der Kredit eben doch von Unternehmer Egon Geerkens kam und nicht von dessen Ehefrau Edith. Dieser Kredit wäre nicht der Rede wert, hätten Wulff und Geerkens nicht von Anfang an versucht, diesen zu verschweigen. Wenn man die Aussagen Geerkens im Spiegel liest, könnte man sogar von einem konspirativen Vorgehen sprechen. Als die Vorkommnisse diese Woche bekannt wurden, schwieg Wulff zuerst, um dann einen kleinen Fehler einzugestehen, aber auch weiter darauf zu beharren, der Kredit käme von Edith Geerkens. Noch einmal: Selbst wenn der Kredit von Egon Geerkens gekommen wäre, wäre dies kein Problem. Das Problem liegt im Verhalten Wulffs. Er ist offensichtlich charakterlich und moralisch nie in Schloss Bellevue angekommen.

Weiterlesen: »Christian Wulff am Ende«

, , , , , , ,

Günther Freiherr von Gravenreuth begeht Selbstmord

Laut einer Meldung von gulli.vom hat Günther Freiherr von Gravenreuth Selbstmord begangen. GVG, wie er im Netz nur genannt wurde, war einer der ersten Abmahnanwälte Deutschlands. Seine Tanja-Briefe sind heute noch berühmt-berüchtigt. Mit gulli.com fand er in den letzten Jahren eine Plattform, auf der er sich ausleben konnte, auf der ihm eine Plattform für seine Ansichten zur Verfügung gestellt wurde. Dort wuchs zusammen, was zusammen gehörte. Zuletzt wurde bekannt, dass er wegen Betrugs zu einer Haftstrafe von 14 Monaten verurteilt wurde. Diese Haftstrafe wird er nun nicht mehr antreten. Die Gründe des Suizids sollen vielfältig, aber alle privater Natur sein. Möge er nun seinen Frieden finden.

Mein Beileid gilt seiner Familie.

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren