Schlagwort ‘amaroK‘

Amarok 2 Beta 2 released — Nujalik!

logo4.png

Nach der ersten Beta folgt in aller Regel eine zweite Beta und dann normalerweise ein Release Candidat und ein weiterer etc. pp. bis hin zur finalisierten Fassung für die breite Öffentlichkeit. Nun schauen wir also besagte zweite Beta, Codename Nujalik! Bugs wurden gefixt — je menge davon, aber auch das eine oder andere Feature wurde noch eingepflegt. U.a. wechselte man von sqlite zu MySQL-embedded, LibriVox–Support usw. En detail wie immer im dortigen Changelog. Der Quellcode findet sich u.a. auf diesem Mirror.

, ,

erste Beta von Amarok2

logo4.png

Ich denke bezüglich des freien Player-Boliden Amarok brauche ich nicht mehr viel der Worte zu verlieren, die eine Hälfte liebt ihn ob des Umfangs, die anderen hassen ihn ob seiner Größe 😉 Für diejenigen die diesen zu gebrauchen wissen bietet sich audiophile Glückseligkeit en masse. Und diese wurde inzwischen gar noch gesteigert mit der längst überfälligen grundlegenden Renovierung dieses Prachtexemplars eines Players — Amarok2. Aber nicht nur die gepriesenen Nutzer freier und kulturell wertvoller Betriebssysteme werden dieses mal beglückt, nein auch jene aus Redmondschen Gefilden sollten in Bälde den Advent des Audiomonsters auf ihrem Desktop feiern können 😀

Den Quellcode zur ersten Beta findet man dort, Windows-User sollten ihr Glück mit dem KDEWin-Installer versuchen. Eine kurze, bebilderte Anleitung zu diesem findet man dort. Let’s rock! 😀

Quelle: Amarok Dev-Blog

, ,

Amarok 2.0 alpha

Na nun ist es endlich soweit, die erste Alpha kann von Hardcore-Testern im Sourcecode heruntergeladen werden. Malina nennt sich diese Version und soll auch den Grundstein für die plattformübergreifende Funktionalität liefern, also auch u.a. Windows. Inwieweit dies schon mit diesem Code möglich ist werden wohl die ersten Testbuilds zeigen. Linux-User können hingegen schon zuschlagen :-)

Malina — first alpha

, ,

RSS-Feed abonnieren