Schlagwort ‘Adventure‘

A new Beginning

anb_04

Ich bin ein Kind der Achtziger. Wir haben uns nicht die Nächte mit Counter Strike & Co. um die Ohren gehauen. Bei uns waren es Maniac Mansion, The Secret of Money Island, Zak McKracken oder Day of the Tentacle. 2D-Adventure-Spiele, Point & Click — noch heute werden die alten unübertroffenen Highlights aus der Schublade geholt. Es wird in eine Welt voller Charme, Rätsel und Witze eingetaucht. Diese Spiele sind einfach zeitlos, einfach Kult. Nun liegt ein neues Spiel auf meinem Schreibtisch: A new Beginning. Als ich das erste Mal von dem Spiel las, hat mich die Geschichte gleich angesprochen, sie ist hoch aktuell und verspricht zu fesseln. Eine globale Klimakatastrophe bedroht die Welt, es geht um Zeitreisen, die ersten Bilder versprechen einen charmanten Graphic-Novel-Look. Kann A new Beginning halten, was es verspricht?

Weiterlesen: »A new Beginning«

, , , , , , , , , ,

Das Buch der Grafik-Abenteuer

Did you love to play graphic adventures as much as I did, and want to learn more about them? The book Graphic Adventures is the mostly correct history of the adventure game classics by Lucasfilm, Sierra and others, from the pages of Wikipedia.

Graphic Adventures

Sicherlich wäre jeder selbst in der Lage, sich die entsprechenden Seiten der englischsprachigen1 Wikipedia zu Gemüte zu führen. Aber in dieser kompakten Form, dazu editiert und mit zahlreichen Interviews versehen, dürfte es wirklich jeden Adventure-Fan begeistern … zumindest, wenn man mit Dingen wie The Secret of Monkey Island oder Zak McKracken etwas anzufangen weiß 😉

Den Download der digitalen Edition findet man dort, ansonsten kann man das 500 Seiten starke Büchlein bei Amazon für 29$ erwerben. Das Buch ist natürlich ebenso unter der GFDL lizenziert.

  1. die englischsprachige Wikipedia ist insbesondere bei dieser Thematik weitaus ergiebiger []

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dirty Split

Eigentlich wollte ich ja heute das Point ‘n’ Click-Adventure Dirty Split vorstellen. Die Voraussetzungen hörten sich verdammt gut an: Das seit Jahren geliebte Point ‘n’ Click, ein durchgeknallter Comic-Style, eine professionelle Sprachausgabe, der Flair der 60er Jahre sowie das ganze Spiel als kostenloser Download. Was will der Adventure-Fan von so grandiosen Spielen wie Monkey Island, Maniac Mansion, Baphomets Fluch oder auch Zak McKracken mehr? Nun, nachdem ich heute Morgen das Spiel begonnen habe, wollte sich absolut kein Spielspaß einstellen. Sicherlich, es ist sehr fein gezeichnet, es hat die besten Voraussetzungen — doch wenn der Beginn ausschließlich daraus besteht, mit den Protagonisten zu reden, keine Rätsel gelöst werden müssen, dann stellt sich schnell Langeweile ein. Ich habe das Spiel dann abgebrochen. Ellenlange Gespräche mit den Vanderbuilts, auf dem Polizeirevier — das ist dann doch nicht mein Ding.

Weiterlesen: »Dirty Split«

, ,

Get Lamp

Der Trailer zu der bald erscheinenden Get Lamp Doku über Text Adventures. Ja jene Adventures wie Zork, Lurking Horror, Planetfall, Guild of Thieves oder gar der Urvater Colosal Cave Adventure etc. die ohne Grafik auskamen oder wo diese allenfalls dem Schmuck diente. Denn die Adventures selbst standen zünftig verfaßten Romanen in nichts nach, boten darüber hinaus jedoch eine Menge Interaktivität. Und auch wenn wir heute viele der reinen Grafik-Adventures wie Zak McKracken lobpreisen, in der damaligen Zeit galten sie als Niedergang der hochwertigen Text-Adventures. Nun selbst im direkten Vergleich heutzutage muß ich dem zustimmen, wenn auch mit der Einschränkung, daß diese eben etwas anderes, zwar oberflächlicher Natur, aber dennoch kurzweiliges boten. Wie dem auch sei, Get Lamp berichtet über die einstigen Giganten und spricht auch mit der creme de la creme der damaligen Autoren. In diesem Trailer sieht man z.B. zu Beginn u.a. Steve E. Meretzky von Infocom1 , der u.a. auch einen Cameo-Auftritt in MC Frontalots Video hatte :)

Das Video steht unter einer Creative Commons.

  1. siehe auch hier []

, , ,

Zlorfik! Zak McKracken: Between Time and Space — der zweite Blick, diesmal mit Video

Was die Macher mit Zak McKracken: Between Time and Space auf die Beine gestellt haben, ist schon grandios. Ein paar technische Probleme gibt es noch, bei den Zwischensequenzen fehlt auch bei mir der Sound — aber schon klasse. Es ist, als wenn man in eine alte Welt eintaucht — eine nicht vergessene, aber eine, die schon verdammt lang her ist. Nicht nur Zak ist zurück, auch der Bäcker — nur diesmal schmeißt er nicht mit Brot, er schießt mit Keksen. Der Humor von Zak McKracken ist ganz grandios eingefangen, zumindest das, was ich bisher gesehen habe. Über 7 Jahre Entwicklungszeit — 7 Jahre, die sich gelohnt haben. Für mich schon jetzt das Highlight des Jahres — Broken Sword 2.5 wird es schwer haben, auch wenn ich es da kaum abwarten kann. Als Schmankerl habe ich mal ein Video aufgezeichnet — die erste Szene im Flugzeug. Wer noch nicht gespielt hat — Vorsicht: Spoiler!

, , ,

Ersteindruck: Zak McKracken: Between Time and Space

Just erschienen auf einigen Mirrors, habe ich es sogleich einmal installiert, nach dem äußerst quälend langsamen Download 😉 Mit von der Partie ist ein hübsch aufgemachtes, 22-seitiges Handbuch, die Installation selbst ist recht simpel und installiert außer den bloßen Daten, eventuell einen nicht vorhandenen XviD-Codec bzw. DirectX.

Nach dem recht zügigen Start wird man von einem Medley des originalen Songs begrüßt, gefolgt von einem wirklich filmreifen Intro. Die Ton-Qualität ist 1a und die in-game-Grafik braucht sich hinter professionellen Vertretern des Genres keineswegs zu verstecken. Leider aber versagte hier aber das Spiel auf meiner Windows-Test-Installation und brach unvermittelt ab. Mit einem Langzeittest wird es also noch nichts, aber ich denke ein erster Patch wird derlei Probleme beheben :)

Update

Bug im Flugzeug scheint bekannt zu sein.

, , ,

Zak McKracken: Between Time and Space

Die ersten Mirrors sind aufgetaucht des beinahe 2Gb(!) großen Adventures auf Fan-Basis, wie Adventure-Treff berichtet. Bezüglich des Releases berichtete ich schon zuvor und wer das Original selbst nicht kennt kann sich in diesem Artikel zumindest schon einmal einstimmen 😀 Ein Video zu diesem Game findet man auf der Homepage des Projekts bzw. hier.

Update: Download mittels Bittorrent, via EFB. Und ein erster Eindruck zu dem Spiel.

Bild: Zak2

, , ,

Zak McKracken 2 — between time and space

Am 19.04. findet die Release-Party in Köln statt, eine Download-Version wird bis Ende des Monats auf der Homepage des Projekts erscheinen.

«Zak McKracken: between time and space» ist eine inoffizielle Fortsetzung des Adventureklassikers «Zak McKracken and the Alien Mindbenders», der ursprünglich 1988 erschienen ist. Wir (eine Gruppe von Adventurefans) haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Thema dieses beeindruckenden Kultspiels aufzugreifen und eine Fortsetzung zu entwickeln, die an die alten Klassiker erinnert, zugleich aber auch etwas ganz Neues ist.

Ich glaube da muß man nicht mehr zu sagen, wer Zak McKracken mochte wird daran wohl auch seine Freude haben 😀

, , ,

it is pitch dark

MC Frontalot. Das Video findet man auch in hoher Qualität auf MC Frontalots Homepage. Eine Hommage an Text-Adventures und Rogue-likes 😀

, ,

Zak McKracken

Zak McKrackenWas hatten wir damals lange gewarten. Bis, ja bis endlich der Nachfolger des grandiosen Manic Mansion in den Läden zu kaufen gab. Die Spannung wurde geschickt aufgebaut, erste Meldungen in den C64-Zeitschriften — und dann war es soweit: Zak McKracken war da. Point & click, die Steuerung war altbekannt, Grafik und Sound waren im Gegensatz zum Vorgänger ein wenig aufgepeppt, und selbstverständlich kamen auch die Cut-Scenes zum Einsatz. Ganz grandios, ein weiterer Meilenstein im Computerspielgenre.

Weiterlesen: »Zak McKracken«

, ,

Samorost

Wer kennt sie nicht, die kleinen, feinen Flash-Games (ja gut, Oli :D), die zeitlos sind, viel Spaß machen, die man immer wieder spielen kann. Als ich das erste Mal auf Samorost stieß, war ich begeistert, und bin es noch heute. Samorost ist ein kleines Adventure-Game, bei dem Ihr durch diverse Aktionen einzelne Abschnitte lösen müsst. Ich hatte damals das Spiel in unserem Forum vorgestellt, und gleich eine Lösung mitgeliefert — im Off Topic-Bereich. Kurze Zeit später schlossen wir diesen Bereich für Gäste ab, Google aber hatte den Thread schon indexiert. Mehrere Monate später gab es innerhalb von 3 Tagen für unser kleines Forum rund 150 Registrierungen — das war verdammt viel für so ein kleines Forum *panik* SPIEGEL Online hatte das Spiel auch gefunden und die Leute waren auf der Suche nach der Lösung. 😀

Weiterlesen: »Samorost«

, ,

RSS-Feed abonnieren