Tag der Deutschen Einheit

Feiertag … frei … nun eigentlich stimmt das nicht, viele gehen heute arbeiten oder dürfen zum Ausgleich Sonntags antraben — sollte man auch mal dran denken, wenn man das Glück hat daheim bleiben zu können und auch Wochenende tatsächlich Wochenende ist. Da existieren vielerlei fleißige Geister da draußen, die Dinge am funktionieren halten so das wir hier z.B. in letzter Instanz unserem Vergnügen nachkommen können. Ach ja und ganz nebenbei, heute ist der Tag der Deutschen Einheit, ihr wißt schon, der Tag an dem die Politiker sich mit fremden Federn schmücken. Der Fall der Mauer, am 09. November 89 wäre der adäquate Feiertag gewesen, viele verloren dort seit Bestehen dieser physischen und psychischen Barriere ihr Leben und letztendlich brachte das Volk dieses Bollwerk zum Einsturz — kein Politiker.

Mein Vater, selbst früherer DDR-Bürger, freute sich als letztendlich die Mauer fiel, auch wenn diese Freude überschattet wurde von dem Wissen, um das folgende politische Bohei. Aber was solls, in Deutschland ist es üblich eben jene zu feiern, die sich oftmals verantwortlich für eine verfahrene Situation zeigen und bei ihrem Wirken in der Regel mit völliger Inkompetenz glänzen — schließlich werden Feiertage auch nicht vom Volk initiiert.

Denkt mal drüber nach was wirklich erreicht wurde, was man versprach und wo wir uns heute beinahe wieder befinden?

, , , ,

RSS-Feed abonnieren