StudiVZ und die Anonymität

Über StudiVZ habe ich schon zweimal geschrieben. Hätte ich mir sparen können — wenn mir deren Firmencredo vorher bekannt gewesen wäre. Bei sevenload.de (wieso eigentlich kommt im Zusammengang mit StudiVZ immer wieder sevenload.de zum Vorschein?) gibbet ein VideoEin kleiner Rundgang durch die neuen «heiligen» Büroräume von studiVZ in Berlin. Dort in der Firmenzentrale prankt an der Tür:

Anonymität bei StudiVZ

Ich zitiere nochmal für alle StudiVZ-Jünger:

Anonymität kann tödlich sein. Gib der Anonymität keine Chance.

Da wundert einen gar nichts mehr. Irgendwie werde ich immer sprachloser.

6 Antworten zu “StudiVZ und die Anonymität”

  1. Oli sagt:

    Ist doch eigentlich das Kredo aller Web2.x Jünger, ich meine jene die ihre Daten überall verteilen und in dieses soziale Netz eintauchen möchten 😉

  2. Chris sagt:

    Das sind dann die, die auf den Blogs anonym beleidigend werden und rechtlich bedenkliche Sachen absondern. 😉

  3. Falk sagt:

    Aber nun hört mal auf zu meckern. Oder habt ihr was zu verbergen?

  4. […] Es geht ja gerade eine, durch einige Blogs angeregte, Diskussion um den Datenschutz beim StudiVZ um. [Klick1, Klick2, Klick3, Klick4] StudiVZ bietet eine MySpace-ähnliche Plattform zum “Freunde” finden und zum halbherzig-menschlichen Miteinander an. In Werbedeutsch hört sich das so an: “Wer kennt wen, über wen, und was sind das für Leute, die man meist vom sehen her schon kennt? Wer ist der coole Typ im Audimax in der zweiten Reihe? Kennt mein Mitbewohner ihn? Wie heisst die WG im dritten Stock des Studentenwohnheims?” Mehr sowas… […]

  5. Euro sagt:

    Anonymität ist auf jeden Fall tödlich — genauso wie alles andere auch. Oder ist hier schon mal jemand lebend rausgekommen …
    (Aus den Weisheiten des Bin Sen)

  6. […] Das Studentenverzeichnis — auch als StudiVZ bekannt — sorgt in den letzten Tagen immer mehr für Schlagzeilen. Nicht nur wegen unzähligen Sicherheitslücken (und Spaß dabei) und neuerdings auch wegen der Teilnahme Begünstigung von Stalking. […]

RSS-Feed abonnieren