Steuererhöhungspartei FDP

FDP-Landeschef Wolfgang Kubicki — gut, dass wir das geklärt haben

, , , , , , ,

6 Antworten zu “Steuererhöhungspartei FDP”

  1. nemu sagt:

    Danke für diesen Videoschnipsel. Ich habe laut gelacht.
    Tatsächlich sind Berufspolitiker derartiger Ausprägung wirklich das Allerletzte.
    Das Volk wird kreuzweise be…

  2. […] Euro. Im Prinzip kann die Sache bereits mit einem Autokauf verglichen werden: Hier kann einer Erhöhung der Mehrwertsteuer schnell zu immensen Zusatzkosten […]

  3. Kike sagt:

    Ich finde es unglaublich. Warum muss man so viel lügen? es ist nötig. Lügen ist schon in ordnung, aber es ist ein skandalös.
    Ich habe auf jeden Fall viel spass damit gehabt und viel gelacht. Es reicht schon, auch wenn man in der wirklichkeit sich ärgern sollte.

  4. Webrocker sagt:

    Diese Augenwischerei mit «es verlagert sich nur» gilt, wenn überhaupt, nur für Steuerzahler, die von der Einkommenssteuer betroffen sind. Was aber ist mit den Angehörigen ohne Einkommen in der Familie zb, die ebenfalls bei jedem Einkauf mehr Mehrwertsteuer bezahlen oder Menschen ohne Anstellung? Die haben nichts zum «dagegenrechnen», wo dieses Umschichtmodell zu einer «Nettoentlastung» führen könnte. Aber klar, dass man in Zeiten schwindender Arbeitsplätze und somit auch schwindenderm Erträge aus der Einkommenssteuer gerne umschichten möchte auf eine Steuer, die wirklich jeder bezahlen muss.

  5. DeejayReedoo sagt:

    Ist das herrlich Wahrheitsextrahieren bzw. destillierend!

    Ein hoch auf solch feinen Typ Journalist!

    Vielen Dank für diese wunderschöne Aufklärungsarbeit!!

    Greetingz

    Timo

  6. […] Nun, andere in Partei — wie etwa der schleswig-holsteinische Landeschef Wolfgang Kubicki — haben da offensichtlich ganz andere Vorstellungen, die zwar niemand so richtig versteht, dafür aber ausgerechnet die linke Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau zum Schmunzeln bringen (via F!XMBR): […]

RSS-Feed abonnieren