Star Wars Silent — Mit Gruß an den ollen Kommerzblogger Rene

Star Wars ist und bleibt Kult, mit das beste was jemals über die Leinwand und den Verblödungsstrahler das TV gelaufen ist. Während Rene nebenan über die mehr als grottenschlechte dunkle Bedrohung nachdenkt, bin ich durch Zufall über ein anderes Fanprojekt gestoßen: Star Wars Silent. Wie der Name schon sagt — Star Wars als Stummfilm, supergeil gemacht, das sind so sie Goldstücke, die man ab und zu auf YouTube findet. 😉

Wir beginnen mit Silent Star Wars — alle 3 Teile in 1:15 Min. zusammengefasst, zum Schluß die widerrechtliche Zerstörung des Todessterns durch die Terroristen Rebellen.

Silent Star Wars

Es folgt Star Wars Silent: The Story Of Luke and Leia. In 3:10 Min. nehmen uns die Autoren zurück in das Reich der Zwillingsgeschwister. Das Video endet mit dem selten dämlichen Gesicht dem Grinsen von Han Solo als dieser erfährt — he’s my brother.

Star Wars Silent: Luke & Leia

Natürlich darf auch Obi-Wan nicht fehlen. Star Wars Silent: The Story of Obi-Wan and Anakin. 2:54 Min geht der Spaß bis zum Schwanzvergleich Duell der Lichtschwerter.

Star Wars Silent: Obi-Wan & Anakin

Im letzten Teil, den ich bisher auftreiben konnte, geht es wieder um die Liebe. Die, die alles ausgelöst hat. Star Wars Silent: The Story of Padme and Anakin. 2:41 Min. des Grauens der Liebe.

Star Wars Silent: Padme & Anakin

10 Antworten zu “Star Wars Silent — Mit Gruß an den ollen Kommerzblogger Rene”

  1. rene sagt:

    Och möööönsch, Silent Star Wars hab ich mir doch für die Star Wars Woche bei den Filmfreunden aufgehoben 😉

    Aber das sind auch Versionen, die ich noch nicht kenne, danke…

  2. Chris sagt:

    Dann warte ich auf die Folgen, die ich noch nicht kenne… 😉

  3. Oliver sagt:

    Aber das mit der neuen Trilogie kauf ich ihm ab 😀

  4. rene sagt:

    Yeah, endlich mal einer, der mir ollem Kommerzblogger was abkauft… har har har 😉

  5. […] Chris schrieb schon was dazu und ich sage da nur Kult! Die neue Trilogie war echt mau, der letzte Teil davon ging noch als guter Actionfilm durch. Aber ich werde nie den Tag vergessen als ich damals in a new hope mit meinem Vater im Kino saß, einfach nur genial. Und so werde ich auch weiterhin den Konsumlemming in diesem Fall weiterhin spielen und auch noch die x-te digital … bla bla überarbeitete Fassung kaufen und Lucas damit ein Stück reicher machen. Auf das er nie mehr Hand an Star Wars legt und den Kult noch mehr beschädigen kann […]

  6. […] weil man immer noch 30 Jahre Star Wars feiert, darf auch ein Aufmarsch von Jabbas Sklavinnen nicht fehlen, alles Doubletten von […]

  7. […] Happy Birthday usw. — hatten wir ja schon. Hochgeistiges Getickere ist in, zu hochgeistigem Würgen gerät es leider nur allzuoft. […]

  8. […] 30. Geburtstag von Star Wars (oder zum 30. Todesstag von New Hollywood, wie die Zyniker es nennen) überall jubiliert und zelebriert wird, kann ich als alter Star-Wars-Haudegen und Übergeek ja nicht außen […]

  9. Wolf-Dieter sagt:

    Die erste Folge ist die beste! Yep.

RSS-Feed abonnieren