Spanien ist hochverdient Europameister

Wollte ich nur gesagt haben, nicht dass da ein paar Leute ankommen und von Pech oder sowas reden. Zauberfussball siegt über Rumpelfussball. Die beste Mannschaft des Turniers schlägt die bisher glücklichste Mannschaft. Und das ist auch gut so — für den Sport. Nicht, dass ich es den Deutschen nicht gegönnt hätte, aber es war teilweise Fussball wie zu Rudi Völlers und Erich Ribbecks Zeiten, der bei der EM geboten wurde. Spanien hat ein grandioses Turnier gespielt. Deshalb haben sie verdient den Pott geholt. Glückwunsch.

, ,

12 Antworten zu “Spanien ist hochverdient Europameister”

  1. Thorsten sagt:

    Da ist leider viel wahres dran…

  2. Oliver sagt:

    Glückwunsch — bei mir zählte früher ohnehin immer mehr ein gutes Spiel, denn irgendwelcher Patriotismus. Zu Breitners Zeiten fand ich das mal recht geil und die Bayern ebenso, aber damals war ich auch Meßdiener — die Zeiten ändern sich 😀 Weniger Kommerz, weniger Fußball-Streß durchs Jahr und die Spieler wären ausgeruhter und fokusierter aufs Wesentliche.

  3. Marcel sagt:

    naja, also da hast du die zeiten von völler und ribbeck in zu guter erinnerung 😀

  4. phoibos sagt:

    hört ihr das? wie, was? die stille natürlich 😉

  5. Marcel sagt:

    hier leider nicht, und ich muss in 5 stunden zur frühschicht. gna

  6. Oliver sagt:

    >hört ihr das? wie, was? die stille natürlich

    Hatte auch während dem Spiel was gutes, man hätte quasi auf der Straße campen können 😀

  7. Joaquin sagt:

    Also die Deutschen waren nun nicht so schlecht. Es waren aber halt doch ein paar Patzer und Flüchtigkeitsfehler dabei, die nicht hätten sein dürfen.

  8. SwA sagt:

    Ja, das war auch das erste was ich gedacht habe. Gott sei dank ist Spanien Europameister geworden. Und das wirklich hoch verdient.

  9. Fenrir sagt:

    Gott sei dank ist diese penetrante Balltreterscheisse erstmal vorbei. Das ist meine Meinung dazu :-) .

  10. Sven sagt:

    wer in 90 minuten nicht 1 tor schiesst, wird zu recht kein europameister. von daher finde ich das 0:1 blamabler als bspw. ein 2:3 — egal. vorbei…

    was mir bei der kommentierung des gesamten turniers auffiel: wann immer man auf den letzten em-titel zu sprechen kam, extrem selten fiel der name berti vogts. habe ihn 1x im dlf und 1x in der ard gehört, sonst nie. viel öfter besagten em-gewinn und namen wie klinsmann. ist vogts mit nem medialen bann belegt?

  11. Gerriet sagt:

    Ich hoffe das diese beiden Vögel Delling und Netzer rausgeschmissen werden, wenn ich die beiden sehe, denke ich immer an zwei Raben die nebeneinander rummäkeln bzw. an diese beiden von der Muppetsshow.

    Olver war früher Bayern Fan ? Hmm .. dann wird mir einiges klar *gg

  12. Markus sagt:

    Ich wär da nicht so harsch mit unserer Nationalelf. Immerhin haben sie gegen Portugal gezeigt, dass sie auch vernünftig Fußball spielen kann. Insgesamt war es doch ein Erfolg und nur mit Glück kommt man nichts in Final. Für einen (weiteren) unvergesslichen sollten wir stattdessen dem Jogi-Team danken.

RSS-Feed abonnieren