Sowjet-Unterzögersdorf Sektor 1

Eigentlich war ich in den Korrupt’schen News nur zu Monochrom gefolgt, um mir das beworbene Theaterstück näher anzuschauen. Über die Homepage bin ich dann auf das Adventure-Projekt Sowjet-Unterzögersdorf Sektor 1 gestossen. Wenn ich eines mag, sind das Adventures, gerade dieses macht doch einen verrückten Eindruck, so dass ich mir gleich das gute Stück runtergeladen und installiert habe. Monochrom schreibt über das Spiel selbst:

Genossinnen und Genossen in den Weiten eurer scheinbar sicheren Drittländer!

Sowjet-Unterzögersdorf ist die letzte existierende Teilrepublik der UdSSR. Der Staat unterhält keine diplomatischen Beziehungen zu der ihn umschließenden (sogenannten) «Republik Österreich» oder zur Festung «Europäische Union».

Das Zerfallen des Kernlandes der Sowjetunion in den frühen 1990ern wirkte sich schlecht auf die wirtschaftliche Situation der Enklave aus. Die innerökonomische Existenzsicherung ist auch weiterhin die größte Herausforderung für die Bewohnerinnen und Bewohner des kleinen Landes.

Doch auch direkte externe Einflussnahme durch reaktionäre Kräfte bedroht die Rest-Konföderation.

Das Ziel einer glorreichen Zukunft scheint in unendliche Ferne gerückt.

Doch manchmal sind es einige wenige, die die Weichen in ein besseres Morgen zu stellen vermögen. Wir möchten Ihnen deshalb die Geschichte einiger tapferer Bürgerinnen und Bürgern von Sowjet-Unterzögersdorf erzählen.

Es ist eine Geschichte, die in die Geschichte eingehen wird.

Herrlich durchgedreht, genau das richtige für mich. Und so startete ich das Spiel gleich, und ich bin fast vom Hocker gefallen. 😀

Sowjet 1

Dazu ertönt russische Marschmusik. Ein Musikstück — Christianity is stupid — ist eigens für das Spiel konzipiert worden und wurde von Negativland beigesteuert. Ich starte also ein neues Spiel und kippe erneut vorne rüber — das ganze Spiel ist in russischer Sprache und mit deutschen Untertiteln versehen, alternativ kann in den Optionen auch auf englische Untertitel gestellt werden.

Sowjet 2

Dann startet das Spiel. Der Spieler landet auf einem Hof, der über Gebühr verdreckt ist, und kann loslegen:

Sowjet 3

Das Adventure ist nicht das typische Point and Click–Adventure, und doch folgt es derselben Steuerung und Idee. Zuerst erkunde ich erstmal die Gegend, telefoniere mit meinem Vorgesetzten, bekomme den Befehl, den Hof Rotoktober zu säubern, den Wachoffizier zu suchen. Weiter kann ich eine Ansprache an das Volk halten, natürlich den Müll aufsammeln, andere Musik bestellen oder sie ganz ausstellen.

Die Idee ist sehr witzig, die Musik jedoch habe ich bereits nach kurzer Zeit ausgestellt, um mich besser auf das Spielgeschehen konzentrieren zu können — macht die russische Sprache das Spiel doch nicht einfacher, man muss sich während des Spiels darauf konzentrieren, die Untertitel zu lesen. Alles in allem ist es aber eine sehr feine Idee, die sehr viel Spaß macht.

Sowjet-Unterzögersdorf kann für Windows und auch für Linux/BSD runtergeladen werden, beide Pakete sind etwas mehr als 110 MB groß. Das Spiel steht unter dieser Creative Commons-Lizenz. Weitere Infos gibt es detailliert auf der Homepage.

Sowjet-Unterzögersdorf Homepage

Interview mit den Machern (englisch)

Korrupt hatte es bei gulli schon vorgestellt

Testbericht bei Adventure Europe

Weitere Screenshots:

Sowjet 4

Sowjet 5

Sowjet 6

Sowjet 7

, , ,

3 Antworten zu “Sowjet-Unterzögersdorf Sektor 1”

  1. Björn sagt:

    Ich setz mal ganz dreist ‘nen einen manuellen Trackback.

    Ist schon ein schönes Teil. Wird nur mal Zeit für die Fortsetzung in US Unterzögersdorf.

  2. Korrupt sagt:

    Der Bitte um Fortsetzung schliess ich mich an. Kleine Korrektur: die Default-Mucke zum Spiel ist meines Wissens nach nicht extra fuer S-U komponiert, sondern vermutlich gemeinfreie russische Marschmusik. Von Negativland selbst ist nur «Christianity is stupid», beim Radio Freies Unterzoegersdorf kann man sich dieses neben einigen anderen, gemeinfreien, cc-lizenzierten oder fuers Spiel bereitgestellte Sachen wuenschen, die halt aber von mehreren Kuenstlern und Musikern sind.
    Die RL-Aktion Urlaub in Sowjet-Unterzögersdorf hat imo auch noch nen Deeplink verdient. Die ist ganz grossartig.

  3. Chris sagt:

    THX Korrupt, habs mal gefixt. :)

RSS-Feed abonnieren