Sidekicks #4

Zwei Linktipps zu unseren Nachbarn hatten wir im Politik-Bereich in unseren Sidekicks zu bieten. Marcel hat einen wunderbaren Artikel zur Grundsatzdebatte der SPD beigesteuert. Unsere Familienministerin ist Thema auf Perspektive 2010 — sehr fein das ganze. Demokratiefreunde haben sich in Wien getroffen. Unsere Demokratiefreunde bekommen Nachhilfe in Bespitzelung mittels neuen Technologien, damit man auch morgen weiß, was der Heinz am Nachmittag machte. So mancher Beobachter aus fernen Landen hat mehr Durchblick als unsere Pappenheimer in Berlin. Interessant dabei das da jemand im Ausland mehr versteht als Einheimische. Zur GVU und deren Machenschaften gbt es auch was zu berichten. Manchmal, ja manchmal, da glaubt man doch wieder an den Rechtsstaat in diesem Lande. Oli meint dazu nur noch: Überwachung? Shayze!

Kommen wir zu ein paar BSD-News: FreeBSD konnte alle von Google unterstützten Summer of Code Projekte erfolgreich abschließen. Ein Interview zu OpenBSD gab aus auch. Warning: Federico Biancuzzi interviewed nearly 20 developers and assembled this long interview under the influence of Humppa-style music. Und kurze Zeit später war dann auch endlich OpenBSD 4.0 in den Läden auf den FTPs. Pünktlich wie immer, 01.Nov 2006, gibts das Release von OpenBSD. Lange haben sie drauf gewartet, nun funktioniert er auch (nicht) unter FreeBSD — der Firefox. Da bald FreeBSD 6.2 erscheint herrscht ein Portfreeze und somit kommen auch nur Bugfixes rein, man kann aber dennoch Hand anlegen. Und auch Filezilla kann Oli nun einsetzen. Einer der besten FTP Klienten, imo besser als gFTP unter *nix und unter Windows ohnehin die erste Wahl — nun jedenfalls gibts diesen nun auch bei FreeBSD in den Ports. Last but not Least im Bereich BSD. GPL vs. BSD Lizenz.

Weitere IT-News. Nach Ankündigungen, einem schnellen zurückrudern, kommt nun doch Java als Open Source und zwar schneller als gedacht. Opensource != omnipotente Sicherheit. Linux-Urgestein Alan Cox warnte in einer Rede auf der Londoner LinuxWorld davor, Open Source pe se als sicherer und fehlerärmer als Closed Source zu betrachten. Eine der feinsten Headlines ever: The Microsofting of Linux. Ein zwar auf ein bestimmtes Gebiet zugeschnittener Artikel, jedoch zeigt auch er die Richtung auf, in die manche Linux-Distros abzielen ? Pendants zu Windows, Probleme inklusive. Der Allmächte Die große Suchmaschine Google ist weiter auf Einkaufstour. Google kauft Jotspot einen Wiki-Anbieter hinzu, die Produkte sollen in das eigene Online-Angebot eingearbeitet werden.

Software (-Updates) gab es auch:

Unsortiertes hab ich zum Schluß auch für Euch:

Eine schöne Restwoche Euch da draußen. :)

RSS-Feed abonnieren