Schadensbegrenzung?

Deutschlands beste Blogs: jetzt.de wählt das interessanteste deutsche Weblog – eine Übersicht der Kandidaten

jetzt.sueddeutsche

Ja ne das ist schon drollig, mal abgesehen von den üblichen Verdächtigen die sich gen bloggenden Tellerrand schubsen, hat eine Kür an dieser Stelle des Blätterwalds schon etwas befremdliches, denn ansonsten offeriert man Deutschlands bloggender Zunfts allenfalls verbale Blutgrätschen. Eine willkürlich zusammengesetzte Liste runde zudem das befremdliche Bild ab. Die alten Medien eben. Was schrieb Lanu noch kürzlich? Journalisten sind keine Blogger.

3 Antworten zu “Schadensbegrenzung?”

  1. Prospero sagt:

    Und man muss sich noch extra für Jetzt.de anmelden… Honsoit qui mal y pense oder so.
    Ad Astra

  2. Oliver sagt:

    Anmelden? Ich dachte das wäre ein Blog 😀

  3. Chris sagt:

    Kann man eigentlich jetzt.de da auch wählen? Dat sollten alle machen, so könnte man den Blödsinn da dann völlig ad absurdum führen…

RSS-Feed abonnieren