Save the BooCompany

Ich kann lanu mehr als gut verstehen, wenn sie schreibt: Peanuts für die Abzockergarde, zuviel für mich. Ich hatte hier mal vor längerer Zeit eine Abmahnung auf dem Tisch, die selbst nach einem mehr als guten Kompromiss für mich finanziell trotzdem schwer zu bewältigen war. Fast Jeder, der davon wusste, hat eine Spendenaktion vorgeschlagen — oder gar Werbung zu schalten. Mein Stolz ließ damals weder das eine noch das andere zu. Irgendwie ging es dann auch so. Ich mag die BooCompany — völlig unaufgeregt kann ich dort ab und zu ein wenig lachen und manchmal bin ich einfach sprachlos. Peter H ist der Meinung, von der ich mich natürlich distanziere: Naja, inzwischen glaube ich, Gulli hat deshalb berichtet, weil sie zu den ausführenden Kreisen gehören und daher mehr wissen. RTFC.1 😀 Ich denke, manchem Zeitgenossen ist wohl bekannt, wie sehr die Drähte glühen, wenn diverse Herrschaften mal wieder bei Heise & Co. in den Schlagzeilen sind. Aber die Warez-Könige und deren Kumpane sollen hier nicht das Thema sein — wenn klar ist, wie lanu geholfen werden kann, gibt es hier einen Nachtrag. Wir waren und sind hier immer der Meinung gewesen — wenn es (finanziell) nicht mehr geht, wird keine Werbung geschaltet, dann geht F!XMBR offline. Umso mehr Hochachtung habe ich vor denen, die den steinigeren Weg gehen, wie man schon an den Kommentaren bei lanu sehen kann. Wenn ich helfen kann, werde ich helfen — vielleicht finden sich ja ein paar Leute, die ebenso denken.

Bild: Bulo. Verfremdung: F!XMBR.

Verfremdung mit ausdrücklicher Genehmigung von Bulo. sollte jemand auf ähnliche Ideen kommen wollen, bitte dort nachfragen.

  1. Read the fucking comments *g* []

, , ,

RSS-Feed abonnieren