R.I.P. Zitronengras — Welcome Citronengras

ZitronengrasmaloXP, geschätzter Kollege, gibt sein Weblog auf. In einer ersten Stellungnahme gab maloXP vor versammelter Presse bekannt: Das Wohl und die Zukunftsfähigkeit der Blogosphäre waren und sind immer mein oberstes Ziel gewesen. Entsprechend dieser Zielsetzung habe ich mich entschlossen, nicht mehr in der Blogosphäre als Zitronengras anzutreten. Diese Entscheidung habe ich getroffen, weil es mir wichtig ist, zum richtigen Zeitpunkt für die Blogosphäre zu handeln.

Wie aus gut unterichteten Kreisen bekannt wurde, hat maloXP bereits eine neue Heimat gefunden. Durch Unterstützung des DGB’s konnte eine neue Mietwohnung gefunden werden. maloXP sicherte sich lebenslanges Wohnrecht in der Mietwohnung des DGB für den symbolischen Kaufpreis von einer Mark.

Citronengras

Reportern von F!XMBR gelang es, in der Nähe der neuen Heimat maloXP’s obiges spektakuläre Foto zu schießen. Oben links sind typische Web 2.0-Pastellfarben zu erkennen, rechts beim Blick aus dem Fenster der Berliner Fernsehturm. In einem Exklusiv-Interview mit F!XMBR gab sich maloXP kämpferisch:

F!XMBR: maloXP, nach den Anschlägen auf studiVZ — muss es nicht mehr Sicherheitskontrollen in der Blogosphäre geben?

maloXP: Wir werden, sobald sich hier eine Mittäterschaft der Al Kaida beweist, damit rechnen müssen, dass die Bedrohung noch weiter ansteigt. Diese Bedrohung in unserem Land darf nicht unterschätzt werden. Wir müssen jeden Tag die Sicherheitslage neu bewerten. Wir müssen Kontrollen durchführen und besser überwachen, z. B. durch flächendeckende Webcam-Überwachung, wie es die Engländer sehr erfolgreich durchführen.

F!XMBR: Müssen Polizei, Bundesgrenzschutz und Bundesnachrichtendienst verschärft auf Weblogs auf Streife gehen?

maloXP: Da haben wir ein Problem. Es ist zur Zeit doch so, dass wir selbst bei heutigem Stand zu wenig Ressourcen, Mitarbeiter haben. Darum plädiere ich seit langem dafür, endlich die Bundeswehr im Inneren der deutschen Weblogs einzusetzen. Sei können Personen kontrollieren, Verdächtige überprüfen und andere Hilfstätigkeiten ausführen. In aller Deutlichkeit: Aufgrund unseres Personalmangels müssen wir die Möglichkeit haben, die Bundeswehr im Inneren der Weblogs einzusetzen.

F!XMBR: maloXP, wir danken für diese erste Einschätzung und wünschen viel Erfolg im neuen Zuhause. :)

Eine Antwort zu “R.I.P. Zitronengras — Welcome Citronengras”

  1. maloXP sagt:

    Es ist gut zu wissen, dass es noch Orte gibt, an denen Expertise in Sachen Terror und Sicherheit gefragt sind. Vielen Dank für das freundliche Feature und die guten Wünsche. 😉

RSS-Feed abonnieren