RedHat kann sich der Realität nicht entziehen

Und so denkt man auch über eine Partnerschaft mit den Jungs und Mädels aus Redmond nach. Selbstredend mag man keine Softwarepatente, man hält zwar selbst eine Latte aber nur zum Schutz der Community. Last not least kann man jedoch über alles verhandeln. Es sind wie gesagt die schärfsten Kritiker, so von außen betrachtet — mitunter stimmte bisher jedoch einfach der Preis noch nicht. Bin gespannt wie Galleonsfigur Alan Cox das der Community verkaufen wird … ja äh, wir sind die Guten 😀

pro linux

omfg

Bildquelle

RSS-Feed abonnieren