«Project Evil 2″: Linux Treiber für FreeBSD

Treiber unter freien Betriebssystemen werden in der Regel mittels reverse engineering entwickelt. Unter Linux zählt in der Regel leider nur das Ergebnis und nicht ein sauberer Weg dorthin, auch ist oftmals keine Dokumentation vorhanden und die Interfaces wechseln recht häufig. Letztendlich fällt also eine Protierung auf andere Systeme recht schwer oder gestaltet sich gar als unmöglich. Um diesem Umstand abzuhelfen versucht man nun einen anderen Ansatz, der auch gut zu funktionieren scheint. Anstatt alles zu portieren und somit permanent mit den damit einhergehenden Problemen zu kämpfen, emuliert man einfach die entsprechenden Treiber.
Als Test wurden dafür Linux Webcam Treiber genommen, positiv habe ich diese auch getestet, näheres hier dazu.
Insgesamt mag das nicht der beste Weg sein, aber für das ein oder andere Gerät, speziell im USB-Multimedia-Bereich, ein durchaus gangbarer Weg.

Infos zur Linux Treiber Emulation gibt es hier und für Testwillige stehen auch Binärpakete zu Verfügung.

RSS-Feed abonnieren