Post aus Las Vegas

Ich freue mich ja immer wieder auf Snail Mail und erst recht von guten Freunden wie phoibos. Grüße zurück nach Las Vegas und viel Spaß weiterhin :-)

, , ,

8 Antworten zu “Post aus Las Vegas”

  1. phoibos sagt:

    moin oli,

    bin schon wieder zurück :) aber freut mich, dass die karte angekommen ist *g*

    ciao
    phoibos

  2. Hat wohl etwas gedauert 😀

  3. phoibos sagt:

    joa, aber hauptsache, sie hat dich erreicht (auch wenn die pöhse usa-post da so nen hässlichen aufkleber draufgepappt hat).

    war sehr lehrreich für mich, auch die gespräche mit unserer österreichischen reichsreisegruppenführerin, die seit 25 jahren in los angeles lebt. vieles, was ich bisher unter schierer dummheit verbuchte, liegt wohl an der mentalität, sich um das hier und jetzt zu kümmern und nicht zu sehr an die zukunft zu denken oder gar vorzusorgen. da unsere reichskriegskasse dehydrierte und eine leichte darmverschlingung hatte, bekam ich sogar eine notaufnahme zu gesicht. sehr professionell da alles, kein vergleich zum hamburger uke. amüsant fand ich nur, dass zum paramedic auch gleich ein ganzer löschzug mitanrückte.

  4. Tja aber man muß es sich dort auch leisten können.

  5. phoibos sagt:

    jupp, pro stunde aufenthalt mehr als 1000 dollar, da war selbst die amex recht schnell am ende…

  6. Wow, das tut dann gleich doppelt weh.

  7. phoibos sagt:

    eigentlich sogar dreifach, wenn ich berücksichtige, dass die einlieferungsgründe schon von mir anfang des jahres vorausgesehen wurden. aber kind, heisse herdplatte, … es hat sich noch nicht überall durchgesetzt, dass jegliches handeln konsequenzen nach sich zieht.

  8. Ha, mein Flugzeug war langsamer. Ich habe heute auch Post bekommen.Dankeschööön. :)

RSS-Feed abonnieren