phpBB 3 ist fertig

Lange schon munkelte man, das alles könnte zu einer ähnlichen Vaporware gereichen wie der selige Duke. Aber weit gefehlt, was lange währt ist endlich … Nun der Satz muß unvollendet bleiben, da wir uns heute nicht mehr mit Foren herumschlagen. Zu früheren Zeiten ging nichts über VBulletin, quasi der Benz unter der Forensoftware, in puncto Administration und Performance vor allem bei großen Foren riß phpBB leider nicht sehr viel. Ich hoffe man nutze die lange Zeit und änderte diese Punkte nachhaltig. Aber imho ist es heute eh mehr oder weniger belanglos, die wirklich großen Foren wie z.B. CGTalk rennen immer noch mit VBulletin und das nicht ohne Grund. Für kleinere bis mittlere Projekte, dazu für lau und Opensource sicherlich eine klasse Sache. Aber man wird sehen ob ein paar der tatsächlich Großen den Umstieg wagen …

testticker

phpBB

3 Antworten zu “phpBB 3 ist fertig”

  1. Doubleslash sagt:

    Den Code darf man sich nicht ansehen, da wird einem übel.

    Fazit: Eine Software die auf eine seit 7,5 Jahre alte, nicht mehr mit Updates gepflegte Sprachversion aufsetzt, kann (strukturmäßig) nicht gut sein. Und so ist es auch: die ganzen positiven Entwicklungen, die die Sprache PHP selber insbesondere seit Version 5 mit Objektorientierung und Sicherheitsmaßnahmen erfahren hat, sind an den Entwicklern von phpBB völlig vorbeigegangen.
    Nicht nur, dass sie keine Standard-Entwurfsmuster einsetzen, wo sich gerade bei Web-basierten Anwendungen das MVC-Modell so gut anbietet (das Zend Framework macht hier einen sehr guten Eindruck) — im Code werden nicht mal Klassen richtig verwendet.
    Nicht nur phpBB ist gealtert, sondern auch das Wissen der Entwickler. Diese Software zeigt ein mal mehr, dass nicht die Entwickler von PHP selbst Schuld an dem schlechten Ruf von PHP sind, sondern die Entwickler der Anwendungen.

  2. mxey sagt:

    @Doubleslash: Es ist nicht so das der PHP-Interpreter sicherer waere und vermutlich auch nicht besser programmmiert 😉

    phpBB 3 ist schon seit Ewigkeiten in der Entwicklung, damals war noch nicht abzusehen, dass PHP4 mal endlich fallengelassen wird. (was auch Zeit wurde)

  3. Yehuda sagt:

    @mxey

    > Es ist nicht so das der PHP-Interpreter sicherer waere und vermutlich auch nicht besser programmmiert

    Der ist in C programmiert und bekommt somit (neben den Vorteilen wie Performance, OS-Unabhängigkeit, etc.) alle Nachteile von C mit auf dem Weg. Und in C ist der Umgang mit Speicher und Buffer Overflows traditionell ein Thema. Davon bleibt folglich der PHP-Interpreter auch nicht verschont
    Man sollte allerdings wissen, dass 99 Prozent der Sicherheitsprobleme kaum etwas mit dem Interpreter zusammenhängen, sondern die Folge von Unwissen bzw. Inkompetenz in Sachen Serverkonfiguration und schlampig erstellter PHP-Code ist.

RSS-Feed abonnieren