Pauschalisierungen

Why Is Firefox For Linux So Terribly Broken?, frägt Caitlyn Martin auf O’ReillyNet. Und da könnte ich als erstes böse antworten, unter BSD kennt man dieses Problem nicht. Aber so einfach will ich es auch nicht machen, es hängt wahrscheinlich an Linux Distro xyz, denn bei einigen, wie z.B. ArchLinux bemerke ich von derlei Problemen rein gar nichts. Sicherlich ändert das nichts an Chris oder meiner Aussage, aber derart instabil wie dort beschrieben ist Firefox nicht, das sehe ich eher als lokales, denn globales Problem an. Eine Präferenz gegenüber Windows kann ich gar nicht sehen und schon gar keine schleichende Inkompatibilität der Gecko Engine unter unixoiden Systemen. Flinker war Phoenix tatsächlich, wirklich stabiler aber kaum.

Other browsers based on Mozilla?s gecko engine do not. Flock crashes the same way Firefox does while Epiphany and Seamonkey just hang. It?s frequent enough and annoying enough that I?ve all but abandoned all of these browsers.

Flock ist nebenbei erwähnt absolut Beta, okay damit hat sich die Dame bei mir schon disqualifiziert. Übrigens nutze ich Seamonkey, sowie XULRunner in Liferea (RSS) seit sehr langer Zeit unter FreeBSD 6.1, sowie FreeBSD 5.5.

7 Antworten zu “Pauschalisierungen”

  1. Chris sagt:

    Oh, oh, schon wieder negativer Bericht über FF — irgendwann werden wir erschossen, zumindest kommen wir nicht in den Himmel. 😉

  2. Oli sagt:

    Na eigentlich ist er ja recht positiv, aber ich erwarte nicht von religiösen Aktivisten das sie das erkennen 😀 Insofern ist mir, gleich vorab, eventuelles, zukünftiges Gebrabbel diesbezüglich auch völlig schnuppe.
    Erschossen? Die Leute die so denken, haben sich schon beide Knie durchschossen 😉

  3. Sammy sagt:

    Unter Windows nutze ich zur Zeit ganz gerne K-Meleon. Der ist genauso flott wie Opera und lässt sich super konfigurieren. Der wirkliche Firefox sozusagen. Ich vermisse in K-Meleon allerdings ein paar Erweiterungen aus der «eierlegenden Wollmilchsau».

  4. dico sagt:

    Yahoomail und Kubuntu Dapper funktionieren hier tadelos. Der letzte Browsercrash war mit der Version 1.5.0.1 als 512Mb Arbeitspeicher + 800Mb Swap voll waren und das System sich keinen Zentimeter mehr bewegte. Dieser Bug ist ja bekanntlich behoben. Vonn Instabilität kann bei meinem Firefox keine Rede sein.
    Die gute Dame sollte ihren PC mal checken lassen wenn das Problem nur bei ihr auftaucht.

  5. mike sagt:

    Aua meine Knie…

  6. Oli sagt:

    Du fühlst dich angesprochen Mike?

  7. mike sagt:

    Iwo, ich doch nich :)

RSS-Feed abonnieren