Panorama-Spielereien

Mit dem Liquid Rescale Plugin hatte ich ja schon ein wenig gespielt. Nun kam von Oliver und, wie sollte es anders sein, von Rolf der Tipp, es doch auch mal mit dem Programm hugin — Panorama photo stitcher zu versuchen. Das Programm ist simpel aufgebaut und doch sehr leistungsfähig. Man schießt ein paar Fotos, nebeneinander, wie es beim Panorama halt der Fall ist, fügt diese Bilder in hugin ein, setzt ein paar Knotenpunkte, und lässt sich dann vom Programm das Panorama basteln. Wer das Programm in Aktion sehen will, einfach den Link zu Rolf folgen und das Video anschauen. Mein erster Versuch:

Panorama

Ich war nebenan im Park, habe einmal um mich rum fotografiert. 8 Fotos wurden zusammengefügt — das Bild hat nach Bearbeitung eine Größe von 8341×800 Pixel. Natürlich zählt auch hier, wie bei den folgenden Fotos — ein Klick aufs Bild, und ihr könnt die Fotos in Original-Größe anschauen. Da ich sie bei 23 eingestellt habe, fehlen dann noch 2 Klicks. Dazu gleich aber mehr. Man sieht am ersten Bild schon das Auf und Ab — ist halt mein erster Versuch — ich weiß da im Moment auch nicht wirklich, wie ich diesen Effekt minimieren kann. Der zweite Versuch mit 3 Bilder, die zusammengefügt wurden, fast schon besser aus — zumindest zwischen Bild 1 & 2 — der letzte Teil geht ein Stück nach oben:

Panorama 2

Im Original ist das gute Stück 3170×800 Pixel groß — gefällt mir schon ganz gut, leider passt der rechte Teil nicht so ganz. Ich bin ja noch am Üben. Meinen letzten Versuch habe ich hier in Hamburg auf einem Parkdeck mit Blick auf den Friedrich-Ebert-Damm gemacht, 5 Fotos wurden zu einem Panorama zusammengefügt. Das gefällt mir…

Panorama 3

Das Original hat eine Größe von 4655×800 Pixel. Last but not least folgt nun noch mein zweiter Versuch mit dem Liquid Rescale Plugin — auch da gilt, der zweite Versuch ist schon besser geworden, als der erste Versuch.

Panorama 4

Im Original — 1667×500 Pixel, ursprünglich hatte es eine Größe von 800×600 Pixel. Wie oben bereits erwähnt, sind die Fotos bei 23 eingestellt. Hier ist meine Seite — frech wie ich bin, bin ich den Gruppen Hamburg und meetthegimp.org beigetreten. Warum 23 und nicht flickr und Konsorten? Nun, das Kamel folgt der Karawane — oder so. 😀 Mich interessiert die Gruppe meetthegimp.org — und da ich sie nur dort finde, bin ich halt da. Wenn sich nun wer beschwert, dass dort kaum Fotos von mir zu finden sind, den muss ich enttäuschen. Ich werde dort nur zielgerichtet Fotos einstellen, sprich, alle die ich hier mit meinen GIMP-Spielereien so erschaffe oder ausgewählte Leckerbissen aus dem wunderschönen Hamburg. Wer mitmachen will — jederzeit. :)

Bei den obigen Fotos gilt — ein Klick und ihr kommt zu der Foto-Seite bei 23, ein Klick und seht die Bilder in mittlerer Größe, ein weiterer Klick und die Original-Größe folgt. Viel Spaß — und wer Tipps, Tricks und Hints hat, immer her damit. 😉

4 Antworten zu “Panorama-Spielereien”

  1. caschy sagt:

    Ich finde Autostitch klasse — hatte auch schon einmal darüber geschrieben:

    Panoramafotos kostenlos erstellen

  2. C-o-M sagt:

    Welche Version von hugin hast Du denn verwendet? Mit der 0.7 beta zusammen mit autopano-sift musst Du eigentlich keine Kontrollpunkte mehr selber setzen. Einfach die Bilder laden, autopano laufen lassen (evtl. bei den erweiterten Einstellungen «Automatic pre-aligning» und «Generate horizon lines» aktivieren), in hugin mindestens einmal die Optimierung durchlaufen lassen und dann das Panorama erzeugen (am besten als hochwertiges TIFF zusammen mit enblend). So mach ich das seit langem und es kommt sehr, sehr selten vor, dass ich von Hand korrigieren muss. Höchstens mal die horizontalen und vertikalen Linien, falls er die nicht korrekt erkannt hat und ich keine Bogen will.

  3. Chris sagt:

    Wenn ich die Bilder mit hugin lade, automatisch Autopano gestartet wird, kommt eine Fehlermeldung. Ich muss also die Knotenpunkte per Hand setzen. Heißt: Autostitch ist um Klassen besser, per Knopfdruck ist alles gut…

  4. C-o-M sagt:

    Ob Autostitch besser ist, kann ich nicht beurteilen, ich verwende schon seit Jahren hugin und bin zufrieden. Deinen Fehler kann ich nicht nachvollziehen, hab grad extra Windows gestartet, aber bei mir funktioniert hugin sowohl mit autopano als auch mit autopano-sift.

    Egal, viel Spaß beim Stitchen, das kostet Zeit, aber es macht riesig Spaß! Ich fotografier seither im Urlaub haufenweise Panoramen.

RSS-Feed abonnieren