Palin-Bashing ist out

Ne, das macht wirklich keinen Spaß mehr. Das wäre das gleiche, als würde man mit einem Eunuchen über Sex-Erlebnisse reden. Die Frage, die sich mittlerweile stellt: Inwieweit kann dieser Dummbeutel der Weltengemeinschaft schaden? Immerhin ist es im Bereich des Möglichen, dass sie mal McCain beerbt, sollten die beiden ins Weiße Haus einziehen. (via)1

Artikel auf SpOn — TV-Patzer bei CBS beenden Palins Flitterwochen

«Waren Sie je an irgendwelche Verhandlungen beteiligt, zum Beispiel mit den Russen?»

Was folgte, war ein Instant-Klassiker der TV-Blamage. «Wir haben Handelsmissionen hin und her ausgetauscht, das tun wir», sagte Palin. «Es ist sehr wichtig, wenn man sogar Fragen der nationalen Sicherheit mit Russland in Betracht zieht. Wenn Putin aufmuckt und in den Luftraum der Vereinigten Staaten von Amerika kommt, wohin gehen sie? Alaska!

  1. Und ja, die Werbung von CBS ist ärgerlich — trotzdem sind die USA und die dortige Einstellung zum Medium Internet unseren Medienhäusern mit sowas weit voraus. []

4 Antworten zu “Palin-Bashing ist out”

  1. Oliver sagt:

    Palin wäre Reagan, Bush Sr. und Thatcher in Personalunion. In den 80ern hatten wir Angst vor dem Atomkrieg, heute haben wir Palin …

  2. Chris sagt:

    Alles gar nicht wahr — die BILD lobt sie seit Wochen in den Himmel… 😀

    BILD

  3. Oliver sagt:

    Quatsch auf US-amerikanischem Wahlkampfniveau würde ich jetzt sagen, ich schaue Imperator Palpatine — Nick: Palin 😀

  4. Chris sagt:

    Wobei — wenn ich mir Bayern anschaue: Dürfen wir dann mit US-amerikanischem Wahlkampfniveau weit den Mund aufreissen? 😀

    Gegen die Haderthauer ist die Palin ja ein zweiter Einstein… 😀

RSS-Feed abonnieren