Oracle 10g XE — Express Edition der Datenbank

Die Oracle 10g XE basiert auf demselben Kern wie die anderen Oracle-10g-Editionen des Release 2. Allerdings ist die Express Edition mit einigen Einschränkungen versehen: Die Benutzerdatenbanken dürfen maximal 4 GByte groß sein, es kann nur eine Instanz gleichzeitig laufen und zusätzlich nutzt Oracle 10g XE nur einen Prozessor sowie maximal 1 GByte RAM.

Golem.de

Orcales Datenbank in der Express Edition ist privat als auch kommerziell nutzbar, mit den obenstehenden Einschränkungen.

Oracle Database (auch Oracle Database Server, Oracle RDBMS o.ä.) ist eine Software, mit der man ein sehr leistungsfähiges Datenbankmanagementsystem aufbauen kann. Zusammen mit der Oracle Datenbank, dem vom Datenbankmanagementsystem in Datenblöcke formatierten Datenspeicher für die persistente Datenhaltung, ergibt sich ein Oracle Datenbanksystem.

Als Datenbank werden zumeist Dateien in einem Filesystem verwendet. Es werden jedoch aus Performancegründen auch Festplattenpartitionen, logische Volumes (lokal, SAN oder NAS), oder per Oracle ASM verwaltete Diskgroups verwendet.

Ein Oracle Datenbanksystem speichert Daten sowohl relational, als auch objektrelational. Weiterhin besitzt es die Fähigkeit zur Verarbeitung und relationalen Transformation von XML-Datenstrukturen (XMLDB, XDK). Es bietet hohe Performance und implementiert die ACID-Eigenschaften.

Ein Oracle Datenbankmanagementsystem (DBMS, RDBMS, ORDBMS) eignet sich wegen seiner Architektur und Skalierbarkeit auch für extrem große Mengen gleichzeitig aktiver Benutzer. Die Oracle Database Software ist für fast alle heute verwendeten Betriebssysteme erhältlich und als Express Edition offiziell kostenlos nutzbar.

Der Oracle Database Server unterstützt 8 Millionen Terabyte (8 Exabyte) in einer Datenbank und weist damit eine Speicherkapazität auf, die derzeit (2006) kaum von einzelnen Organisationen ausgeschöpft werden kann.

Das Speichern nichtrelationaler Daten (Video, Musik, Dokumente, Fax etc.) wird mit BLOBs (binary large objects) und CLOBs (character large objects) unterstützt. Die Indizierung von zahlreichen nichtrelationalen Datenformaten wird bereits mitgeliefert. Die Erweiterung um eigene programmatische Indizierungen wird unterstützt. Raumbezogene Daten können relational abgelegt werden, räumliche Indizierungen und Abfragen werden unterstützt (SPATIAL Option).

Weitere wichtige Grundeigenschaften sind: plattformübergreifende Unterstützung verteilter Datenbanken, Data Warehouse Funktionalität, Messaging, OLAP– und Data Mining, intelligente Datensicherung (wahlweise mit Block Change Tracking), Java Stored Procedures, Unterstützung «regulärer Ausdruck» in Abfragen, Versionierung von Tabellen (Langzeittransaktionen), Virtual Private Database Funktionalität und zahlreiche Mechanismen für den Datenschutz. 

Wikipedia

 

Oracle Homepage & Download der Datenbank

Homepage

Download

 

 

 

Eine Antwort zu “Oracle 10g XE — Express Edition der Datenbank”

  1. Kostenlose Datenbank Oracle 10g XE (Express Edition)…

    Die sich an Anwender, Studenten, Hart-u. Softwareanbieter richtende Datenbank Oracle 10g Express Edition wird von Oracle zum kostenlosen Download angeboten. Die Datenbank hat die gleichen Eigenschaften wie die grossen der 10g Serie, ist jedoch mit eini…

RSS-Feed abonnieren