Opera weekly

Noch eine Zwischenversion bevor die 9.5er builds starten mit deutlich interessanteren Entwicklungen. Oder wen interessieren schon Detailverbesserungen am Bittorrentclienten oder ob Microsofts Silverlight Beta Plugin nun unter Opera läuft? Hätte man sich also sparen können und das man shared memory nun in den UNIX Versionen abschaltet, nun auf diese Idee kam man schon seit einiger Zeit bei FreeBSD — einfachs weils nutzlos ist. Ergo nichts was man wirklich benötigt bzw. gar ein Update rechtfertigt …

Opera Blog

Eine Antwort zu “Opera weekly”

  1. Grainger sagt:

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist Silverlight Microsofts Versuch eine eigene Alternative zu Flash zu entwickeln?

    Also unnütz und nur ein weiteres Beispiel dafür wie ein Großunternehmen, dass es noch nicht ganz geschafft hat, ein 100%iger Monopolist zu werden, auf dieses Ziel hin arbeitet.

    Ich mag Flash nicht so besonders, bezweifele aber ernsthaft ob Microsofts Alternative besser ist als das Original.

RSS-Feed abonnieren