Opera 9.10 final

Zwar weiß man auf der Hauptseite noch nicht davon, aber anderswo wie hier z.B. und auch der Ftp-Server ist schon bevölkert 😀
Einmal FreeBSD hier, zum anderen Windows dort und der Rest ist für die Geier 😛1
Zu den Features brauche ich wohl nichts mehr zu sagen und er ist und bleibt trotz einiger Macken2 , der schnellste3 und schlankeste4 Browser — insbesondere im heutigen WWW-Script-Dschungel wird man das zu schätzen wissen 😉

  1. Unix Nachahmungen wie Linux, ja und so Macs Zeugs, Handy-Gedöns … bla bla 😀 []
  2. Bittorrent Client, Widgets, keine tatsächlich eingebetteten Plugins []
  3. Guggst du hier zu Scripten []
  4. relativ zu den anderen Ungetümen betrachtet, ansonsten folgt er natürlich dem Trend 😉 []

8 Antworten zu “Opera 9.10 final”

  1. Chris sagt:

    Unix Nachahmungen wie Linux

    YMMD… 😀

  2. Ralph sagt:

    Nachdem du ihn bestimmt schon ausprobiert hast: Kann man endlich Feeds mit anderen Anwendungen abonniern, oder werden diese immer noch zwingend mit Opera behandelt?

  3. Oli sagt:

    K.A. mein RSS-Gedöns
    Ich hab hier zuviel Browser zum testen rumfliegen, als das ich mich da sklavisch für immer und ewig auf einen fixieren könnte.

  4. Chris sagt:

    @Ralph: Sieht nicht so aus, aber wo ist das Problem?

    Verknüpfung kopieren, Strg & N im Feedreader Deiner Wahl, fertisch… :)

  5. Grainger sagt:

    Wobei die finale 9.10 mit dem letzten Weekly Build 8679 identisch ist, wer also den bereits installiert hat kann sich den DL sparen.

  6. Ralph sagt:

    @Chris: Faulheit und Bequemlichkeit 😉

    Bin einfach ein Fan von «1-Klick-Abos-mit-beliebiger-Anwendung». Mit Safari und Firefox klappt das ganz toll; bei OmniWeb und Opera hat mich das immer gestört…

  7. Chris sagt:

    Okay, da kann ich dann auch nicht mehr helfen, dieser eine Klick mehr… 😉

  8. […] FreeBSD 19.12.2006 von Oli browser, freebsd, opera unix Wer es nicht abwarten kann, lädt sich Opera 9.10 für FreeBSD herunter oder patcht das Makefile im Portstree. Funktioniert einwandfrei und mit dem neuen Operaläßt sich auch Linux Flash 7 nutzen. […]

RSS-Feed abonnieren