Opera 9 final

Eigentlich schon hier erwähnt, dachte ich mir doch das ist wohl eine eigene Erwähnung wert. Nach vielen, vielen öffentlichen Betas ist es nun soweit und man kann den begehrten und seit einiger Zeit kostenlosen Browser hier abgreifen. Natürlich geht die Entwicklung an gleicher Stelle weiter, gefixte Versionen etc. sind weiterhin an obiger Adresse verfügbar. Muß man noch viel zu Opera selbst sagen oder ihn mit dem Internet Explorer vergleichen? Ich denke nicht, er ist schnell, sicher und voller Features. Die Konkurrenz zu Opera ist allenfalls Firefox, nicht aber der IE :)

Update:

Mit Opera lassen sich übrigens individuelle Suchfunktionen erstellen. Bietet — wie z. B. F!XMBR — eine Website eine Suche an, kann diese per simplen rechten Mausklick in Opera integriert — und dann per Kürzel benutzt — werden. Zur Veranschaulichung:

22 Antworten zu “Opera 9 final”

  1. Falk sagt:

    Aargh — wie ich das hasse — JS aus und dann das:

    The requested URL /opera.com/win/900/int/Opera 9 International Setup.exe was not found on this server.

    Und zwar beim ersten Mirror, der angeboten wird. Das ist für den DAU einfach zu dumm. Da bin ich letztens schonmal drüber gestolpert.

  2. Oli sagt:

    Hier bitte,

    ftp://ftp.plusline.de/pub.….900/int/

    ich denke an alle DAUs da draußen 😀

  3. Oli sagt:

    Aber mal davon abgesehen hat Opera immer noch ein paar Probleme mit Javascript, da steckt manchmal der Fehler im Detail.

  4. Chris sagt:

    Gestern war ja schon gemunkelt worde, was will Opera in Seattle präsentieren. Den Brwoser, die Kooperation mit Nintendos Wii (die sind dort auch beheimatet) oder tatsächlich in Microsofts Wohnzimmer die Final. *g*

    Dann wollen wir sie mal installieren. :)

  5. Grainger sagt:

    Dann weiß ich ja, was ich heute abend zu tun habe:

    Opera 9 installieren

    Aber erst wird mal ein Backup gemacht falls ich doch wieder auf 8.54 zurück will (man weiß ja nie).

  6. Chris sagt:

    Das ist ganz grandios. Ich habe gerade Opera kpl. gelöscht und wieder neu aufgespielt. Dadurch, dass ich zig Weekly Builds übereinander installiert hatte, war der Opera-Ordner (ohne Cache, den schalte ich grundsätzlich aus, bei DSL auch kein Problem) auf 75 MB angewachsen. 😀

    Die Final macht nen hervorragenden Eindruck. Ganz große klasse.

  7. Oli sagt:

    Also Bittorrent bricht z.B. bei Jamendo immer noch gar häufig ab, läuft jedoch mit 08/15 Clienten durch. In Zusammenhang mit WordPress ist mir Opera jedoch immer noch ein Greuel bzw. Javascript allgemein. Dank ACID Test müßte es doch gut klappen, nun ja soviel zu solchen Tests 😀
    Da bleibt mir gar nichts anderes übrig, als doch die meiste Zeit mit dem Ressourcenmonster FF zu surfen …

  8. Falk sagt:

    Also Bittorrent bricht z.B. bei Jamendo immer noch gar häufig ab

    Ist allerdings ein Problem, was bei den Betreibern dort bekannt ist. Da gabs schon etliche Anfragen im Forum. Viele Leute saugen ja auch nur und stellen dann den Torrent wieder ab. Und daran krankt es dann, wenn die Serverkapazitäten nicht ins Uferlose dimensioniert sind.

  9. Chris sagt:

    Die Torrent-Funktion vom Opera habe ich nie genutzt — uTorrent und gut is (und an alle Schwarzmaler: Ja, ich weiß, meine Kontostand und alle persönlichen Daten werden da übermittelt, seid der Programmierer (angeblich) zu der bösen Seite gewechselt ist). 😀

    Zu WordPress: Wo ist das Problem Oli?

    Hier funktioniert alles wunderbar — gut, bis auf den WYSIWYG-Editor, der ist aber mal grundsätzlich grausam. Klicke einfach mal oben rechts im ACP auf Profil — dort kannst Du für Dich den Editor ausschalten — musst dann halt mittelaltermäßig per Hand und HTML-Tags arbeiten — aber darauf stehst Du ja, ich meine so mittelalterliche PC-Bedienung. :p 😀

  10. Oli sagt:

    Der arbeitet halt nicht nur angeblich dort, der Arbeitet bei der Firma die Mittel gegen die bösen Jungs auf P2P ersinnt. Aber das ist ja auch egal, mir gings darum, wenn Ballast wie Widgets oder dieser Klient vorhanden sind, probiere ich es halt aus. Widgets sind für mich Spielereien, kein Thema, der Torrent wäre für kleinere Sachen nützlich.
    Ziehe ich daraus ein Fazit und folge dazu noch deiner Logik, hätten die ihre Zeit lieber in einen kompatibleren Browser investieren sollen.
    Wenn man zwei Browser nutzen muß, weil einem der eine gefällt, aber der andere besser funktioniert — so ist das Blödsinn. Wer würde sich z.B. zwei Mailer installieren, weil der eine mit dem bestimmten Mailkonto besser zurecht kommt.
    Und dein immerwiederkehrende Ausrede, ja so ein Webmaster muß halt mit diversen Browsern arbeiten ist hinlänglich bekannt, aber auch das du dich nie vom IE trennen konntest 😀

    Ja das ACP meine ich auch nicht. Mich störts auch nicht weiter nur kann ich nicht überall Java Script abschalten bzw. durch das Beenden von WYSIWYG derlei Unbill umgehen. Insofern ist auch Opera immer noch grausam bei vielen Webseiten und wohin geht der Trend? Wohl kaum zu 08/15 HTML+php, ich nenne da nur Schmarrn wie Web2.0 etc.

    Btw. ich nutze auch in Foren die Tags, übrigens das perfekte Beispiel warum man mit allzu «bequemer» Bedienung in der Regel nur an der Oberfläche kratzt :p

  11. Chris sagt:

    Ich hab mit Opera auf den Seiten, auf denen ich surfe in Verbindung mit anderen Clients, die ich eh nutze, wie z. B. Blogdesk, überhaupt keine Probleme — das ist fein. :)

  12. Oli sagt:

    Lass doch mal das dämliche WordPress beiseite das eh mehr Kinderkrankheiten wie sonst etwas hat, das war in dem Fall nur ein Beispiel! Und da kann man sich auch gerne auf Opera Foren einfinden und vortrefflich über Javascript Probleme diskutieren, die FF, IE, Konqueror sowie dessen Abkömmling Safari nicht außer tritt bringen.
    Ist ja nicht so das ich das erste mal Software nutze oder nur eine recht begrenzte Seitenzahl ansurfe. Mit meinen Bookmarks kannst du deine Wände komplett tapezieren …

    Und wenn ich kritiklos alles abschmettere, aka bei mir klappts irgendwie so, dann sind wir auch wieder bei dem Frickelproblem, bei anderen klappts auch irgendwie so und wenn nicht holen sie halt was anderes. Und das ist blöd, werden Produkte so nicht besser.

  13. Chris sagt:

    Hast Du vielleicht mal ein Beispiel, dann könnte ich das vielleicht auch besser nachvollziehen. :)

  14. Grainger sagt:

    Ich habe Opera 9 inzwischen installiert, und zwar habe ich mich für eine vollständige (und saubere) Neuinstallation entschlossen und dann aus meinem alten Opera-Verzeichnis ein paar INI-Dateien kopiert.

    Ein paar Anpassungen musste ich dann doch noch vornehmen, den Flashblocker und den Grafikblocker musste ich manuell integrieren, die Filter.ini ebenso und im Kontextmenü für Links musste ich die Einträge

    In Firefox öffen
    In Internet Explorer öffnen

    auch wieder reinbasteln.

    Das ist halt einer der Nachteile wenn man sich Programme individuell anpaßt, wenn ich XP neu installieren müßte bräuchte ich sicherlich mehrere Tage bis alles wieder so wie gewohnt ist.

  15. Chris sagt:

    @Grainger: Kannst mal kurz den Tipp mit

    In Firefox öffen
    In Internet Explorer öffnen

    hier reinstellen? Das wäre fein. :)

  16. Chris sagt:

    Habs. *g*

    Suche in der standard_menu.ini nach

    Item, 54020 = Open link in new window
    Item, 67633 = Open link in background window
    ——————–2

    im Bereich [Link Popup Menu] und füge draunter ein:

    Item, «Im Firefox öffnen» = Execute program, «C:\Programme\Firefox\firefox.exe», «%L«
    Item, «Im Maxthon öffnen» = Execute program, «C:\Programme\Maxthon\Maxthon.exe», «%L«
    Item, «Im Internet Explodierer öffnen» = Execute program, «C:\Programme\Internet Explorer\IEXPLORE.EXE», «%L«
    ——————–3

    Und schon passt es. 😀

  17. Grainger sagt:

    Sorry, habe Deine Frage eben erst gelesen, aber Du hast es ja bereits gefunden.

    Natürlich habe ich da noch einen drauf gesetzt 😉 und das Kontextmenü auch noch mit Icons versehen.

    Firefox habe ich zur Zeit gar nicht installiert, deswegen habe ich den Eintrag im Kontextmenü auch wieder auskommentiert.

    Ich habe aber keine Ahnung, ob und wie ich hier Links zu Bildern einfügen kann/darf/soll (oder auch nicht).

  18. Chris sagt:

    Klick

    Ich habs mal neu verlinkt — WordPress und die Comments in der Version 2.0.3 ist eine eigene Geschichte. 😉

  19. Prospero sagt:

    Zugegeben, ich habe Opera mal gemocht. Damals als der Browser schnell und klein war und nicht aufgeblasen mit Mailservice und etlichen anderen Dingen daherkam. RSS habe ich mit Opera kennengelernt, aber spätestens nach der 7 habe ich die Reißleine gezogen.
    Für mich funktioniert zur Zeit das Paar Firefox / Flock wobei Flock bei mir momentan den Thron besetzt hat. Aber ich arbeite auch viel mit Web 2.0-Software und dafür ist Flock wirklich toll — Flickr, Del.icio.us und sowas eben. (Und seitdem die sowas wie Sage fürs RSS-Lesen schon von Werk an eingebaut haben bin ich sowas von glücklich…)
    Für Bittorrent brauche ich keinen Browser, dafür gibts genügend andere Programme. Ebenso für Mail und das, was Opera noch so anbot — vielleicht haben sie das in der neuen Version runtergefahren, ansehen werde ich sie mir aber ich glaube kaum, dass ich die aktiv benutzen werde.
    Aber jeder wie er mag.
    Ad Astra

  20. Grainger sagt:

    Gut, auf den Bittorrent-Clienten in Opera könnte ich wohl auch verzichten, da ziehe ich mein (endlich sauber konfiguriertes und stabil laufendes) Azureus vor.

    Aber den eMail-Clienten von Opera nutze ich ausschließlich, Outlook in allen Versionen mag ich nicht (und brauche ich privat auch nicht).

    Ich finde es eigentlich ganz praktisch Browser und eMail-Client unter einer Oberfläche zu haben.

    Aber tatsächlich muss jeder die Software finden die seine individuellen Ansprüche am besten erfüllt, Kompromisse wird man da immer machen müssen.

  21. Daniel Denzer sagt:

    JavaScript macht mit Opera 9 mehr Probleme, als mit Opera 8.x . Leider, leider!

    Daniel (Opera-Fan der ersten Stunde)

  22. Ja leider, ich habe auch sehr sehr große Probleme mit JavaScript im Opera 9. Leider gibt dieser absolut keine Fehler aus. Aber es funktioniert nicht. Dafür aber tatellos im Firefox und IE. Echt schade…

    Ciao André

RSS-Feed abonnieren