OpenBSD 4.8 released Nov 1, 2010

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Was alles neu ist, erfährt man en detail in der Announce-Mail. Soviel sei vorab «verraten», es hat sich monströs viel in puncto ACPI getan, darüber hinaus gibt es jetzt mandoc, Core i3/i5-Grafik-Support, u.v.m. Erhältlich ist eines der sichersten Betriebssysteme an den üblichen Stellen und natürlich kann es auch käuflich erworben werden :-)

Mehr zu OpenBSD:

, , , , , ,

4 Antworten zu “OpenBSD 4.8 released Nov 1, 2010”

  1. der openbsd Server ist gerade nicht erreichbar…

    Ist openBSD eigentlich auch für Linux Anfänger geignet?

  2. Also auf den Mirrors ist es erhältlich:

    ftp://ftp.de.openbsd.org/.....BSD/4.8/

    Man geht in das Verzeichnis der jeweiligen Architektur und lädt install48.iso herunter.

    >Ist openBSD eigentlich auch für Linux Anfänger geignet?

    Wenn man mit Systemen wie z.B. Slackware oder auch Debian in der Konsole vertraut ist, dann sollte OpenBSD keine Probleme bereiten. Ein paar Unterschiede existieren natürlich. Anlaufschwierigkeiten kann man recht gut mit OpenBSD 101 oder auch den OpenBSD FAQ beheben.

  3. Danke… Ich werd das OS mir dann wohl mal auf meinem PC installieren, denn irgendwie ist es mir, nach dem teilweisen lesen der FAQs, klar, warum du das OS verwendest…

  4. Solarix sagt:

    @derNachdenker kann es auch nur weiter empfehlen. Aber bitte keine falsche Erwartungshaltung an das System stellen, es hat seine Spielfelder wo es seine Stärken voll ausspielen kann und besser ist als die meisten seiner unixoiden Verwandten, aber es ist keine Out of the Box eierlegende Wollmilchsau. :-)

    Dafür funktionierts aber auch gut. :)

    Gruesse


RSS-Feed abonnieren