OpenBSD 4.6: Planet of the Users

OpenBSD 4.6

OpenBSD 4.6

Just erschien eines der sichersten und freiesten UNIX-Betriebssysteme in der Version 4.6. 14 Jahre ist es nun her, daß OpenBSD von NetBSD geforkt wurde. Wer zudem noch meint ein reines Router-/Firewall-System zu schauen wird sich enttäuscht sehen und das nicht nur ob der Entwicklungen in jüngster Zeit. De Raadt’s BSD-Fork hat inzwischen ein recht beachtliches Audiosystem, bringt gar Support auch für neueste Webcams mit sich, brilliert in puncto WLan in den Reihen der freien Systeme und braucht sich auch bei den mitgelieferten Ports/Paketen — ca. 5000+ im Moment — nicht wirklich zu verstecken. Es ist kein weiteres *buntu, aber jenen Anspruch hegte es auch nie. Performance ist sekundärer Natur, primäres Ziel ist die Sicherheit — und ehrlich gesagt, in der Reihenfolge ist es mir auch lieber.

Wie immer gibt es jede Menge Bugfixes, verbesserte und auch neue Treiber, die übliche GPL-Entschlackung, welche nebenher auch noch in der Regel ausgereiftere Applikationen mit sich bringt, OpenSSH 5.3 usw. Nebenbei wurde der Installationsprozeß vereinfacht. En detail dort, Song und Comic findet man dort. Have phun ;-)

, , , , , , , , ,

4 Antworten zu “OpenBSD 4.6: Planet of the Users”

  1. Limited sagt:

    Mmmh, du hast jetzt schon verschiedentlich über OpenBSD geschrieben.

    Kannst du mir als Nichtkenner vielleicht kurz beschreiben, wo die wesentlichen Vorteile sind?

    Ich kenne verschiedene BS — von OpenSuse über Ubuntu, verschiedene Microsoft BS und auch Mac OS x.

    Für MS und Mac gibt es fast immer Treiber für alles. Für Ubuntu und OpenSuse kann es schon mal eng werden. Für OpenBSD vermutlich auch. Sicherheit hängt hier wie dort auch wesentlich vom Nutzer ab.

    Warum sollte jemand, der kein Nerd ist, auf OpenBSD umsteigen?

  2. Limited sagt:

    Schade, da dachte ich doch, ich könnte mal andere für mich arbeiten lassen. War wohl nix.

    Auf irgendeinem Rechner habe ich noch VMWare installiert, muss ich dann wohl doch selbst mal testen. Kann ich auch gleich testen ob das BS mit Windows Servern klarkommt.

    Dachte nur jemand könnte mir mit 2–3 knackigen Sätzen sagen, was den an OpenBSD soviel besser ist.

  3. Oliver sagt:

    Why might I want to use OpenBSD?

    While OpenBSD has a great reputation as a «server» operating system, it can be and is used on the desktop. Many «desktop» applications are available through packages and ports. As with all operating system decisions, the question is: can it do the job you desire in the way you wish? You must answer this question for yourself.

    It might be worth noting that a large amount of OpenBSD development is done on laptops.


RSS-Feed abonnieren