ohne Worte

Bisher sei nur klar, dass ein Mensch Opfer einer Gewalttat geworden sei, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandradio Kultur. Er fügte hinzu: «Es werden auch blonde blauäugige Menschen Opfer von Gewalttaten, zum Teil sogar von Tätern, die möglicherweise nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Das ist auch nicht besser.»

Spiegel.de

Ballungszentrum ist laut Schäuble mal wieder der Osten und überhaupt, folgt man Schäubles Logik in obiger Aussage, ist doch alles recht normal. Hier mal ein Ausländer, dort mal ein Deutscher … who cares? Aber just for fun, mit fadenscheinigen Sicherheitsbedenken, zu Überwachen ja darin sind deutsche Innenminister allererste Güte. Sehen wir den Tatsachen ins Auge, als Ausländer würde ich es mir dreimal überlegen in dieses Land zu kommen und das ist schon recht traurig …

Eine Antwort zu “ohne Worte”

  1. Chris sagt:

    Durch dieses Land ist in den letzten Jahren ein großer Rechtsruck gegangen, braune Politiker wie Schill und Koch wurden mit Stimmen überhäuft, da wundert solche Verharmlosung von Rechtsradikalismus nicht mehr.

RSS-Feed abonnieren