Ohloh

Mircosoft kauft, und Microsoft verliert. Im Prinzip nicht besonderes, gehts doch jeder Firma so. Aber bei dem Branchenprimus, beim Wirtschaftsmotor der in den USA die Autoindustrie ablöste, wirken derlei Meldungen ganz anders. So auch hier,

Mit Ohloh haben ehemalige Microsoft-Manager die Public Beta ihres neuen Informationsdienstes zu Open-Source-Projekten gestartet. Das Portal, das aktuell 3685 Projekte umfasst, richtet sich an Entscheider und Systemadministratoren und soll Unternehmen helfen, die richtige freie Software für ihre Zwecke zu finden.
heise online

RSS-Feed abonnieren