Ode an die Systemadministratoren dieser Welt

Ein falscher Tastaturanschlag kann PC’s zum Absturz bringen. Ein abgestürzter PC lässt vielleicht einen Zug entgleisen. Genauso, wie sich ein falscher Tastaturanschlag zu einem Desaster entwickeln kann, können Deine Taten positiv wirken. Unrealistisch sagst Du? Warum wirst Du dann nicht müde, die Wünsche der User zufrieden zu stellen? Wieso reagierst Du, wenn die User um Hilfe schreien? Du kennst die Antwort. Deine Hilfe setzt Zeichen, Deine Hilfe ist nur der Anfang des großen Ganzen. Du bist von allem ein Teil. Und alles ist ein Teil von Dir.

Du bist Systemadministrator!

Dein Wille macht den Usern Feuer unterm Hintern. Es lässt Word besser laufen und den PC schneller rennen. Egal, wo Du arbeitest, egal welche Position Du dabei hast. Du hältst den Laden zusammen. Du bist der Laden.

Du bist Systemadministrator!

Deine Zeit schmeckt nicht nach Zuckerwatte. Das will auch niemand behaupten. Mag sein, Du stehst mit dem Rücken zur Wand oder dem Gesicht vor der Mauer. Doch gemeinsam können wir Mauern niederreißen. Wir haben genug Hände, um sie einander zu reichen und anzupacken. Wir sind Hunderte. Machen wir uns die Hände schmutzig. Du bist die Hand. Du bist Hunderte.

Du bist Systemadministrator!

Also: Wie wäre es, wenn Du Dich mal wieder selbst anfeuerst? Gib nicht nur auf der Autobahn Gas. Geh runter von der Bremse. Es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Datenautobahn. Frage nicht, was die User für Dich tun können. Du bist der User.

Du bist Systemadministrator!

Behandle die PC’s einfach wie einen guten Freund. Meckere nicht über ihn, sondern pflege ihn mit Liebe. Bring Deine beste Leistung zu der Du fähig bist. Und wenn Du damit fertig bist, übertriff Dich selbst. Schlag mit Deinen Flügeln und reiß Bäume aus. Du bist der Flügel, Du bist der Baum.

Du bist Systemadministrator!

4 Antworten zu “Ode an die Systemadministratoren dieser Welt”

  1. Oli sagt:

    Früher hätte dazu jemand gesagt, halt mal einer den Typ fest und bring mir mal schnell einer den Floppylocher und wenn der nicht da ist, tut es auch das alte Winchesterdrive 😛

  2. Chris sagt:

    Ich find den Text klasse, passt er doch diese Tage gleich auf mind. 2 Leute. 😀 😮

  3. itti sagt:

    die latenten dummheit, die so ein user in seinem leben an den tag legen kann mit der einfachen einstellung «ich will nicht wissen was ich tue» hats geschafft mich auch zum bastard-admin-from-hell werden zu lassen 😉

    ich hab mal wirklich mit hohen ansprüchen an mich selbst angefangen aber der jahrelange usersupport macht mich eher zu dem hier:

    http://tinypic.com/aow8er.…..jpg

    (macht aber nix ich bin trotzdem jederzeit freundlich… :D)

  4. itti sagt:

    latent soll das heißen… (ich wünschte ein admin würde sich um meine fehler kümmern)

RSS-Feed abonnieren