newsbeuter 0.2 — RSS reader für die Konsole

Newsbeuter 0.2 ist ein RSS Reader für die Konsole, der recht schnell ist und funktionell. Vor allem ist er schneller in der Abarbeitung als snownews, bietet Tagging und konfigurierbare Farben. Die Bedienung ist idiotensicher *g* und gegenüber Monstren wie RSSOwl flitzt es mit warp 8 davon 😉

Als erstes wird stfl benötigt, aktuell bekommt man es mittels subversion,

svn co http://svn.clifford.at/stfl/trunk/ stfl

Dann müssen noch zwei Einträge geändert werden, in widgets/wt_label.h, alloca.h zu stdlib.h ändern und in widgets/wt_lists.c ebenso1. Ein gmake2 kompiliert das ganze und man kann die Dateien stfl.h und libstfl.a in das entpackte Verzeichnis von newsbeuter kopieren.

Danach ändert man noch das Makefile von newsbeuter,

CXXFLAGS=-ggdb –I./include –I./stfl –I. –I/usr/local/include –I/sw/include –Wall
LDFLAGS=-L/usr/local/lib –L/sw/lib –L.

Bei der ersten Zeile3 entfernt man –pedantic und bei der letzten fügt man –L. hinzu. Last not least müssen folgende Abhängigkeiten aus den Ports installiert werden mittels Portinstall, libnxml, libmrss, sqlite3 und libidn.

Ein gmake im newsbeuter Verzeichnis kompiliert das Tool, den Befehl selbst kann man nun in entsprechende Pfade kopieren, z.B. /usr/local/bin. Viel Spaß 😀

newsbeuter1.pngnewsbeuter2.png

  1. jeweils Anfang der Datei — include … []
  2. man muß gnu-make nutzen []
  3. hinter –wall []

5 Antworten zu “newsbeuter 0.2 — RSS reader für die Konsole”

  1. Maxx sagt:

    Ich denke deine Anleitung könnte auch bei einer Portierung auf OpenBSD hilfreich sein (die ich vorhabe) Danke :-)

  2. ak sagt:

    Verwendest du FreeBSD? Wenn ja, dann schick doch bitte die notwendigen Änderungen, dass STFL unter FreeBSD compiliert, doch bitte als Patch an Clifford, den Autor der STFL. Ansonsten wäre noch interessant zu wissen, warum du das –pedantic entfernst.

  3. Oliver sagt:

    Jupp FreeBSD. pedantic mußte weichen weil sonst gcc nicht durchkompiliert. Allerdings habe ich hier ein ganz anderes Problem das mir nicht direkt auffiel und zwar werden die Feeds nur abgearbeitet, wenn ich herumscrolle — sprich ich muß etwas machen. Aktualisiere ich normal und warte regt sich außer dem angewählten Feed überhaupt nichts.

  4. ak sagt:

    Aja… das Problem hab ich unter OSX ebenfalls. Ich glaube, dass das ein Problem mit der pthread-Implementierung ist. Debugging fuer mich «Otto Normalprogrammierer» schier unmoeglich.

  5. […] hier schon vorgestellt, funktioniert nun auch einwandfrei in FreeBSD 6.2. Anleitung ist identisch wie […]

RSS-Feed abonnieren