Neuigkeiten zu unserem allerliebsten Browser

Ja und zwar zum Firefox, hier in seiner dritten Reinkarnation. Auf dem Blöggle der Mozilla-Mannen findet man ein paar Screenies des neuen Interfaces zusammen mit den passenden Erklärungen, wo denn nun der Sinn darin besteht dies so und nicht anders zu machen, we believe in «Delivering the right set of features — not too many or too few.». Der Zusatz, «The goal is to create a useful browser, not a minimal browser.», macht dann wohl meinen Tag. Man ist sich wohl der Kritik bewußt und ging auch in letzter Zeit wenigstens verbal darauf ein, ändern mag man jedoch wohl nichts daran … der User ist halt unwürdig. Schließlich will man dort nur das Beste :)

RSS-Feed abonnieren