neue Version von JAP

Der Anon-Dienst geht in eine neue Runde, interessant dabei der folgende Kommentar,

Weichert betonte, das Projekt «ist in enger Kooperation mit den Strafverfolgungsbehörden in Land und Bund durchgeführt worden.

heise online

Danke für all den Fisch und nun vergessen wir das Teil besser schnell, das müffelt schon recht unangenehm nach massiver Überwachung.

Eine Antwort zu “neue Version von JAP”

  1. Chris sagt:

    Das Projekt ist tot — der pefekte Beweis dafür, dass man (Internet-) Projekte einfach mal vergessen kann, wenn der Staat finanziell mit drinsteckt.

    Einfach mal hier die interne Suche nach TOR anschmeißen, und Brain 1.0 aktivieren. 😀

RSS-Feed abonnieren