Nerd News

Nicht viel, aber immerhin ein paar Kleinigkeiten, die vielleicht für den einen oder anderen interessant sind. Hier beginne ich mit Microsoft, diese präsentieren den ersten Release Candidat ihres Internet Explorer 7.
Weiter gehts zu Nvidia und deren neuer Treiberversion 1.0−8774 für FreeBSD, Linux und Solaris. Erstmalig wird Unterstützung für Xorg7.1 geboten, sowie Xvideo Beschleunigung bei aktivierter Composite Extension. Auch von Nvidia nicht den perfekten Treiber liefert, Ati könnte sich mit ihrem grottigen Linux-only-Treiber eine große Scheibe von Nvidia abschneiden.

Eine überraschende Wende vollzog sich in Massachusetts, wollte man dort noch ob des offenen Formats ODF auf OpenOffice umsteigen, genügt nun auch Microsoft Office mit dem entsprechenden Plugin. Na ja, den Steuerzahler wirds freuen 😉
Mmh und die Reform der GEZ Gebühr wird gefordert. Warum? Nun nicht etwa, weil man endlich einsieht, das eine GEZ Gebühr heutzutage Blödsinn ist, nein sondern damit man auch in Zukunft weiterhin kraftvoll abzocken kann. Wie? Man überlegt sich die Definition endlich an die neue Medienlandschaft anzupassen — Idee: CDU.

Mal ein Buch schreiben nebenbei? Kein Problem abseits der Office-Saurier, die meist nur wirklich für das gepflegte Briefe schreiben taugen, existiert schon eine halbe Ewigkeit LaTeX. Auf Newsforge findet man nun dazu, unter Zuhilfenahme von LyX, eine hübsche Anleitung.

In die Kategorie Nørd, der nordischen Variante des Nerds ;), fällt dann auch schon ein OSNews Artikel über Geos, wirklich lesenswert, Nostalgie pur :)

Die Kategorie Übernørd wird sogleich auch bestückt mit einem Artikel von pfleidi auf Roothausen. Englisches Tastaturlayout, ISO8859 anstelle von Unicode und Umlaute als Sondertasten :D, aber es hat auch praktischerweise etwas, mehr dort.

Stage6, Divx Videodienst, schickt sich an Youtube zu kippen. Man darf gespannt sein, immerhin hat der Codec selbst ja einiges im Videobereich revolutioniert.

VLC, der bekannte systemübergreifende Mediaplayer, existiert auch als Binärversion für FreeBSD, inkl. einem Tipp für die richtigen Optionen beim Eigenkompilat. Darüber hinaus wurde auch die Homepage überarbeitet, aber das nur nebenbei 😉

So richtig nerdig kommt auch das letzte Abendmahl (Leonardo da Vinci) daher, diesmal mit StarWars Charakteren - schaut klasse aus.

Last not least ein minimaler Basinterpreter, uBasic und neues/altes zur GPL3. Ehrlich ich tat mir schon immer schwer mit Religionen und kann der Stallmanschen Gebetsmühle ohne tatsächlichen Inhalt nicht mehr wirklich folgen. Zudem entscheidet sich bei mir Opensource derart, ist es nun frei oder ist es nicht frei? Ellenlange Lizenzen die nur unter Zuhilfenahme eines Anwalts einigermaßen verständlich sind, sind nicht wirklich frei. Und die Freiheit, trotz vermeintlich guter Absichten, einschränken, um die eigene Vorstellung von Freiheit zu fördern, ist auch nicht das Wahre. Wer von den Nerds, Infofreaks etc. damit nichts anfangen kann, damit beschäftigten sich schon eine Menge kluger Köpfe, genannt Philosophen. Bei derlei Fragen muß man richtig nachdenken, keinem Guru folgen oder Neiddebatten anzetteln. Freiheit ist mehr als eine Software zu schützen. Qualitativ bessere Software braucht keinen Schutz, denn geklaut wird immer ob mit oder ohne Lizenz!

Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist.

Matthias Claudius

2 Antworten zu “Nerd News”

  1. taffit sagt:

    » Qualitativ bessere Software braucht keinen Schutz, denn geklaut wird immer ob mit oder ohne Lizenz!

    Der Argumentation kann ich jetzt nicht ganz folgen. Wenn die Software überhaupt nicht geschützt wäre, würde sich irgend ein «böser» Verein sich den Code einverleiben und dann andere verklagen. Von daher empfinde ich eine Lizenz in der Form der GPL (oder anderen) als durchaus notwendig.
    Oder habe ich dich da falsch verstanden?

  2. Oli sagt:

    Schutz im Sinne der GPL, sonst wäre wohl die GPL nicht Thema hier.

    Beispiel die BSD 2 clause license, quintessence mach damit was du willst. Die BSD-Lizenzen bzw. die BSD-artigen Lizenzen existieren schon seit Jahrezehnten, noch nie wurde ein Schuh draus, aber tatsächliche Freiheit wurde praktiziert.

    Z.B. http://opensource.org/lic.….ense.php

RSS-Feed abonnieren