Neolithische Zahnärzte

Auch im Neolithikum, gemeinhin als (Jung-)Steinzeit bezeichnet, gab es schon Zahnärzte. Letztere waren von der Methodik her zwar noch etwas primitiver, obwohl das einige heutige Patienten bezweifeln werden ;), dennoch fortschrittlich in der eigentlichen Diagnose des Problems.

Vor ca. 9000 Jahren nutze man im heutigen Belutschistan (Iran/Pakistan) Feuersteinbohrer als Werkzeug zur Zahnbehandlung. Man fand die Rückstände auf einer neolithischen Nekropole (Mehrgarh-Kultur). Die Bohrer wurden ursprünglich für die Bearbeitung von Perlen aller Art entwickelt …

Eine Antwort zu “Neolithische Zahnärzte”

  1. Chris sagt:

    Autsch 😀

RSS-Feed abonnieren