more EEE

Mehr EEE geht wie man sieht, zu Cebit soll er seinen Einstand feiern. Mit on board 1G Speicher, 12Gb SSD, 8.9″ Display — yeah für schlappe 399€ im Sommer. Genug Zeit also den Sparstrumpf zu stricken für den EEE 900, die early adopter ebneten den Weg für diesen Erfolg und die folgenden reizvollen Angebote — Danke 😀 Bin gespannt was man sich bei Asus noch einfallen läßt bzw. ob die CPU ebenso einer Aufrüstung anheim fiel.

computerbase

7 Antworten zu “more EEE”

  1. Dr. Azrael Tod sagt:

    ich glaub das ist auch eins der interessanteren dinge dieses jahr auf der CeBit, sollte ich mir wohl mal ansehen

  2. Dr. Azrael Tod sagt:

    ist nicht ganz so mein interessengebiet…
    Höchstens so lange wie ich die Dinger programmieren kann oder sonstirgendwie modifizieren kann. (paar Emus aufspielen für alle möglichen Konsolen reicht schon^^)

  3. Oliver sagt:

    Ansonsten dürften die Mobiltelefone zu Begeisterungsstürmen hinreißen lassen *g* 😉

  4. Bernd sagt:

    Ich bin schwer am überlegen, ob ich mir diesen gepimpten nicht kaufen sollte.

  5. Grainger sagt:

    Hat sich das Warten also gelohnt (zugegeben: wirklich gewartet habe ich nicht, das EEE ist momentan immer noch in eher begrenzter Stückzahl erhältlich und sooo eilig habe ich es auch nicht).

    Aber das EEE 900 ist mein nächster Kauf (sobald im Handel verfügbar).

  6. […] Grainger: Hat sich das Warten also gelohnt (zugegeben: wirklich gewartet habe ich… […]

  7. Johannes sagt:

    Nix zu danken, beim Eee PC bin ich gerne Eary Adaptor. 😉 Den 900er werden sich auch die meisten Erstkäufer kaufen, denke ich. 400 Flocken is ja echt noch moderat.

    Ciao
    Johannes

RSS-Feed abonnieren