Microsofts Live.com

Die Mannen aus Redmond schicken nun ihre Antwort auf Google ins Rennen — Live.com. Wie schon sooft versucht Microsoft etablierte Systeme aufzubohren, oft genug schlug dies jedoch in der Praxis fehl und konnte nur durch die gewaltige Marktmacht des Konzerns abgefangen werden …

Der Suchdienst läßt sich personalisieren, bietet zudem Nachrichten und wird ein fester Bestandteil der neuen Live Anwendungen sein.
Microsofts Live.com

2 Antworten zu “Microsofts Live.com”

  1. Chris sagt:

    Hehe, Opera in Verbindung mit Proxomitron lädt das nicht, schlau. 😉 Im Maxthon findet er bei nem Suchbegriff, wo Google 3 Seiten rausschmeißt, genau 1 Ergebnis.

  2. Oli sagt:

    Über die Qualität der Suche wurde auch keine Aussage seitens MS getroffen. Dazu ist es noch Beta, aber wie ich schon schrieb — ich erwarte nicht viel 😉

RSS-Feed abonnieren