Microsoft stolpert über die GPL?

It’s possible that Thursday’s deal between Microsoft and Novell could conflict with a provision in the General Public License (GPL), according to Eben Moglen, the attorney for the Free Software Foundation that created and oversees the Linux license.

C.NET

Und wie schon hier erwähnt, könnte das Geschäft platzen bzw. in einer völlig anderen Richtung verlaufen, da die GPL sehr einschränkend in diesen Belangen ist.

If you make an agreement which requires you to pay a royalty to anybody for the right to distribute GPL software, you may not distribute it under the GPL,

Eben Moglen zu C.Net

Zudem wird die Verlautbarung Microsofts, unbezahlte Open Source Entwickler nicht zu verklagen sehr skeptisch betrachtet, denn es existieren auch jede Menge bezahlte Open Source Entwickler.

3 Antworten zu “Microsoft stolpert über die GPL?”

  1. Chris sagt:

    denn es existieren auch jede Menge bezahlte Open Source Entwickler.

    Es gab neulich eine überraschende Studie, dass 42% aller Opensource-Entwickler immerhin für ihre Arbeit bezahlt werden.

  2. Oli sagt:

    Überraschend ist doch dabei eigentlich nichts, in der Praxis funktioniert das derart, das auf diese Weise eine Firma quasi ihren Teil zu Open Source beisteuert. Man sponsort einen Entwickler …

  3. Chris sagt:

    Die hohe Zahl war doch überraschend — nicht, dass Leute mit Opensource Geld verdienen…

RSS-Feed abonnieren