Meine Top 10 — Computerspiele

Aus gegebenen Anlass — ich schalte halt viel lieber VICE ein, als dass ich mich verkaufe. Ferner waren es damals noch wirkliche Spiele, Innovation, Spielfreude war gefragt. Sehr fein das alles gewesen. 😉

1. The Great Giana Sisters

The Great Giana Sisters

The Great Giana Sisters habe ich bis zum Erbrechen gespielt — zum Schluß war es das Ziel, mit so wenig Punkten wie möglich in die Highscore-Tabelle zu kommen. Hatte man weniger Leben verbraucht, hatte man weniger Spielabschnitte gespielt. 😉

2. Kaiser

Kaiser

Kaiser, ganz grandios, wann kam die nächste Urkunde, Beförderung? War das Volk zufrieden — da wurde schon fürs Blog geübt. 😀

3. Turrican

Turrican

Turrican ist Kult — noch heute wird an Nachfolgern gebastelt, ein Mythos, der lebt. :)

4. Summergames

Summergames

Mit meinem Cousin gespielt, meist entscheidete die letzte Disziplin — Tontaubenschießen. 😀

5. Worldclass Leaderboard Golf

Leaderboard

Args, vorhin noch ein Longplay-Video (wurde mal wieder zeit *g*) erstellt, dann Absturz. Naja, dann halt die Tage.

6. Arkanoid

Arkanoid

Der Kult aus der Spielhalle — das Spielprinzip so einfach wie genial — unzählige Stunden mit verbracht.

7. R-Type

R-Type

Eines der wenigen Original, die ich hatte. 😉

8. Microprose Soccer

Microprose Soccer

Mein erstes Fußball-Spiel. Kick Off war nie mein Fall. 😉

9. Action Biker

Action Biker

Grandioses Spielprinzip, mein ewiger Geheimtipp. Spielspaß ohne Ende. 😮

10. Bruce Lee

Bruce Lee

Bruce Lee spiele ich heute noch mehr als gerne — sehr gerne. 😀

Natürlich gabs da auch andere feine Spiele, Katakis, Turrican 2, die Last Ninja-Reihe, Bombjack, Operation Wolf und wie sie alle hießen. Da kommt heutzutage kein Abmahnverein und Rootkit-Hersteller mit. 😉

, , ,

20 Antworten zu “Meine Top 10 — Computerspiele”

  1. […] ersten drei Teile sind auch meine Lieblingsspiele aus dieser Zeit. “Join us! Join us! Join us” rufen da […]

  2. Prospero sagt:

    Paperboy, Defender of the Crown und Tetris nicht zu vergessen… *g*
    Was machte man wenn «Meanwhile…» erschien? Man drehte entweder die Diskette um oder holte die zweite… *g* Allerdings habe ich es nie geschafft die Prinzssinnen zu befreien, beim Lanzenstechen war ich eigentlich ganz gut…
    Ad Astra

  3. phoibos sagt:

    moin,

    naja, für dieser art spiele habe ich zu spät angefangen mit den computern… meine ersten spiele waren descent, duke 3d, command&conquer und simcity 2000 (alle für den mac). simcity 3k spiele ich heute noch gerne, dazu gekommen sind noch max payne, rtcw, quake3, halflife und stronghold crusader. und einige minigames für so eben zwischendurch mal ablenken. und, darf ich auf keinen fall vergessen: port of call (hab ich schon auf dem amiga eines freundes gespielt, ganz großes kino! und wings of fury…).

    ciao
    phoibos

  4. Chris sagt:

    Der phoibos spielt Killerspiele… 😀

  5. phoibos sagt:

    yeah, aber keine bange, bevor ich amok laufe, vernichte ich alle killerspiele und trete dem sesamstraßenfanclub bei, installier einen bildschirmschoner mit (wie auch immer das stück brot heisst) und ein desktoptheme auf der basis der teletubbies. dann verstecke ich die biographien von helmut kohl unterm bett und kleb mir ein wahlplakat von von ändschie an die wand und bringe davor strategisch platzierte eiweißflecken an. natürlich wird im schicken zweireiher mit rahmengenähten schuhen und krawatte dann gemeuchelt. und kurz bevor mich der finale rettungsschuß erwischt, rufe ich «für beckstein und schäuble»… jaja, so schnell passiert sowas. mal gucken, was unsere aktionistischen politiker dann sagen.

  6. […] phoibos: yeah, aber keine bange, bevor ich amok laufe, vernichte ich alle killerspiele… […]

  7. Chris sagt:

    Ich liech lang… *rofl* Danke dafür. :)

  8. Stephan sagt:

    Auf jeden Fall fehlt in der Liste Defender of the crown. Giana Sisters war ein must, Hanse und Die Fugger konnte man auch fast in einem Atemzug mit Kaiser nennen. Skate or die war auch so ein Dauerbrenner in meiner Floppy.

    Später (zu 286er/386er Zeiten) würde ich dann SimCity und Strike Commander als meine Top Spiele nennen wollen.

  9. Stephan sagt:

    Ah, Strike Commander war ja mit das erste Spiel, das auf dem beigelegten Plakat den Intel Pentium bewarb (von wegen mit einem Pentium fliegt es sich flüssiger). Das hatte ich also erst auf meinem 486 DX2/66 gespielt. :)
    Da fällt mir aber noch glatt die Umsetzung des Rollenspiels Das schwarze Auge ein. Von denen ich aber nur die ersten beiden Teile (besonders der erste Teil) gut fand. Und früher die D&D-Spiele. Schon komisch, dass man diese Rollenspiele ohne 3D-Graphik trotzdem nächtelang gezockt hat…

  10. Simbarto sagt:

    Das Interesse an Computerspielen ist relativ spät geboren, daher habe ich die hier aufgeführten Spiele erst später als Klassiker angespielt und nicht als sie top aktuell waren.
    Auf dem Amiga gab es aber auch einiges an guten Spielen.

  11. Der Tom sagt:

    Meine absoluten Lieblingsspiele aus der Zeit:
    Katakis (genialer Sound)
    Ghosts ’ n Goblins (Hammerschwer)
    Ultima I-IV ( Am besten immer noch in Teil 2 Brücken aus Booten zu bauen)
    DDD (frecher Ultima Klon aber eben genauso gut)

  12. Grainger sagt:

    Eines meiner Lieblinsspiele zu C64-Zeiten war Seven Cities of Gold, davon habe ich sogar noch die PC-Version als Original im Schrank stehen (auf unglaublichen zwei 3,5″-Disketten :D).

    Auf dem C64 musste man sich erst eine Spielediskette erzeugen (da wurde dann jedesmal eine neue Karte zufallsgeneriert), in der dazu notwendigen Zeit konnte man sich locker ein üppiges Mittagessen kochen, verzehren und hinter noch einen Kaffee trinken.

    Und natürlich Pirates, das habe ich erst auf dem C64, dann auf dem Amiga und später auf dem PC gespielt (Pirates Gold steht noch im CD-Schrank).

  13. Anselm sagt:

    ich kam ja erst zu windows 98 zeiten ins zocker-alter (damals schauten die Leute anscheinend noch auf die Altersfreigabe) und hatte damals nur einen 33Mhz Win95.

    Somit kam ich dann auf Fugger 2 (für 49Mark bei 3 Mark pro Woche…) und Microproses Transport Tycoon Deluxe (ebenfalls 49 Mark… damals aber schon 4 Mark pro Woche) zwei Spiele die mir immer noch gut gefallen aber ich habe einfach nicht mehr die Zeit…

  14. Juergen sagt:

    «Bubble Bobble» und «Garrison» auf dem Amiga… meine absoluten Favoriten! :)

  15. Prospero sagt:

    Oh ja, Ghost’n Goblins IST immer noch verdammt schwer — ich komme da nie übers erste Level hinaus. Aber der Soundtrack, der hat was…
    Mal bei OCRemix gucken gehen muss, die hatten da doch was dazu meine ich. *g*
    Ad Astra

  16. […] Meine Top 10 — Computerspiele auf F!XMBR damals in der guten alten Zeit — Chris erzählt :o) (tags: damals retro spiele) […]

  17. […] 7th, 2007 · No Comments Angeregt durch diesen Beitrag habe ich eine kleine Liste an Amiga Spielen zusammengestellt, welche ich am liebsten gespielt habe. […]

  18. Nutch sagt:

    Für mich als Sportspiele-Freak dürfen Winter Games und California Games natürlich nicht fehlen. Ansonsten habe ich noch recht spaßige Erinnerungen an den legendären Leisure Suit Larry und in Sachen sinnloses Metzeln an Gauntlet.

RSS-Feed abonnieren