Meet the GIMP — A monochrome competition

Den grandiosen Videopodcast Meet the GIMP hatte ich schon verlinkt. Rolf hatte in mehreren Episoden die Schwarz-Weiß-Technik vorgestellt und eine Challenge ausgerufen. Ich habe es tatsächlich noch geschafft, ein wenig mit den Techniken zu spielen, das Ergebnis folgt nun. Ein Klick auf die Fotos führt zum jeweiligen Bild auf 23hq.com. Und seid nicht zu hart mit mir — ich mach das nur ab und zu mal aus Spaß an der Freude. 😉

Blohm + Voss Dock Elbe 17

Blohm + Voss

Der weltberühmte Blick von den Landungsbrücken hier auf St. Pauli auf das Dock 17 von Blohm & Voss. Königinnen haben hier schon angelegt.

The way it is

Hamburg Hafen

Hamburger Hafen, die typischen Holzstege, hier in Richtung Speicherstadt.

The mysterious book

The mysterous Book

Ein rätselhaftes Buch? Ich habe es mal Area 51 getauft. Unter uns: Es ist eine alte, vergilbte Bedienungsanleitung, die ich hier in der Nähe auf einem runtergekommenden Grundstück fotografiert hatte.

Zum Schluss einmal die Originale — so kann verglichen werden. Sie wurden so geschossen, wie hier unten eingestellt, lediglich die Größe wurde angepasst, danach ein wenig geschärft.

, , , ,

3 Antworten zu “Meet the GIMP — A monochrome competition”

  1. floyd sagt:

    Bild 2 und 3 finde ich gut, vielleicht sogar sehr gut.

    Bild 1 ist mir deutlich zu unübersichtlich.

    Bei Bild 2 könntest du vielleicht noch stärker ein paar Mittelwerte herausarbeiten. Vor allem den Bäumen im Hintergrund und dem Gebäude auf der rechten Seite sollte das gut tun.

  2. Chris sagt:

    Bei Bild 1 sieht man schon, dass das Original nicht so viel hergibt, zumindest war da mein Ziel, den Schriftzug besonders hervorzuheben. Dafür bin ich aber noch zufrieden. 😀

    Und bei Bild 2 & 3 bin ich schon stolz — und da kommst Du mir mit «Fachbegriffen». Wat weiß ich, wie ich Mittelwerte herausarbeite. *g*

    Ich bin froh und glücklich, dass ich die grundsätzlichen Dinge erstmal verstanden habe, mit den Curves arbeiten kann — aber Fachbegriffe. Da sitze ich dann mit einem riesigen Fragezeichen über dem Kopf vpr dem Rechner. 😀

  3. floyd sagt:

    Bin mir nicht mal sicher, ob Mittelwert ein anerkannter Fachbegriff in der Fotografie ist… 😉

    Vielleicht anders erklären:
    Ich fände Bild 2 noch schöner, wenn es mehr unterschiedliche Graustufen in den Bäumen im Hintergrund und im Gebäude rechts gäbe.

    Eventuell gibt es im Blau oder Grünkanal noch Potential.

RSS-Feed abonnieren